Rechtsprechung
   LSG Bayern, 14.12.2011 - L 2 U 566/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,1630
LSG Bayern, 14.12.2011 - L 2 U 566/10 (https://dejure.org/2011,1630)
LSG Bayern, Entscheidung vom 14.12.2011 - L 2 U 566/10 (https://dejure.org/2011,1630)
LSG Bayern, Entscheidung vom 14. Dezember 2011 - L 2 U 566/10 (https://dejure.org/2011,1630)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,1630) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Unfallversicherung

  • openjur.de

    Gesetzliche Unfallversicherung - Wegeunfall - Unfallkausalität - Alkoholgenuss - Nachweis im Vollbeweis: relative Fahruntüchtigkeit - rechtlich wesentliche Ursache - Nichtvorliegen alkoholtypischer Ausfallerscheinungen - betriebsbedingte Übermüdung - 13,5 ...

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Anerkennung eines Wegeunfalls in der gesetzlichen Unfallversicherung bei alkoholbedingter Fahruntüchtigkeit

  • Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung PDF (Volltext/Leitsatz)

    Wegeunfall - BAK von 0,93 ‰ - Nichtvorliegen alkoholtypischer Ausfallerscheinungen - betriebsbedingte Ermüdung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    SGB VII § 8 Abs. 2 Nr. 1
    Anerkennung eines Wegeunfalls in der gesetzlichen Unfallversicherung bei alkoholbedingter Fahruntüchtigkeit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Trunkenheitsfahrt BAK unter 1.1 Promille - Der Weg zur Arbeit

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Arbeitsunfall unter Alkoholeinfluss

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Verkehrsunfall auf dem Heimweg - Schließt Alkoholkonsum des Arbeitnehmers den Unfallversicherungsschutz aus?

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Wegeunfall in der gesetzlichen Unfallversicherung - Zum Nachweis einer alkoholbedingten Verkehrsuntüchtigkeit

  • rechtstipps.de (Kurzinformation)

    Alkoholunfall: Entfällt der Unfallversicherungsschutz immer?

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Wegeunfall mit knapp 1 Promill Alkohol: ausnahmsweise Anspruch auf Hinterbliebenenrente

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Unfallversicherungsschutz bei Alkoholgenuss?

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Versicherungsschutz entfällt bei nachweislich alkoholbedingter Fahruntüchtigkeit als wesentliche Unfallursache - Wegeunfall in der gesetzlichen Unfallversicherung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZV 2012, 231
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LSG Berlin-Brandenburg, 23.08.2012 - L 2 U 243/10

    Arbeitsunfall - Wegeunfall - relative Fahruntüchtigkeit - alkoholbedingtes

    Eine betriebsbedingte Übermüdung, wie sie etwa vom Bayerischen LSG (Urteil vom 14. Dezember 2011, Az. L 2 U 566/10, zitiert nach juris.de) im Falle einer dem Unfall relativ unmittelbar vorangegangenen 13, 5stündigen Tätigkeit für den Arbeitgeber bejaht worden war, hat vorliegend im Falle des Klägers damit nicht vorgelegen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht