Rechtsprechung
   LSG Bayern, 25.06.2003 - L 12 KA 95/02   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2003,12708
LSG Bayern, 25.06.2003 - L 12 KA 95/02 (https://dejure.org/2003,12708)
LSG Bayern, Entscheidung vom 25.06.2003 - L 12 KA 95/02 (https://dejure.org/2003,12708)
LSG Bayern, Entscheidung vom 25. Juni 2003 - L 12 KA 95/02 (https://dejure.org/2003,12708)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,12708) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Vertragsarztangelegenheiten

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Bedarfsunabhängige Zulassung als psychologischer Psychotherapeut; Voraussetzungen der bedarfsunabhängigen Zulassung; Teilnahme an der ambulanten psychotherapeutischen Versorgung der Versicherten der Gesetzlichen Krankenversicherung innerhalb des Zeitrahmens der Zulassungsnorm; Auslegung des Merkmals der "Teilnahme" an der Versorgung; Sinn und Zweck der bedarfsunabhängigen Zulassung; Erforderlicher Umfang der "Teilnahme" an der eigenverantwortlichen Behandlung; Berücksichtigungsfähigkeit von Stunden als Supervisor im Rahmen der Teilnahme an der ambulanten psychotherapeutischen Versorgung; Erforderlichkeit einer Schwerpunkttätigkeit; Verfassungsmäßigkeit der Zulassungsanforderungen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • LSG Bayern, 07.07.2004 - L 12 KA 83/02

    Anspruch auf bedarfsunabhängige Zulassung als Psychologischer Psychotherapeut in

    Behandelnder Therapeut ist nicht der Supervisor, sondern allein der Supervisand, der auch allein entscheidet, ob überhaupt und in welchem Umfang der Supervisor im konkreten Fall eingeschaltet wird (vgl. hierzu bereits Urteil des Senats vom 25. Juni 2003, Az.: L 12 KA 95/02 - die Nichtzulassungsbeschwerde hiergegen wurde mit Beschluss des Bundessozialgerichts vom 28. April 2004 zurückgewiesen -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht