Rechtsprechung
   LSG Berlin-Brandenburg, 09.03.2017 - L 23 SO 363/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,13132
LSG Berlin-Brandenburg, 09.03.2017 - L 23 SO 363/15 (https://dejure.org/2017,13132)
LSG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 09.03.2017 - L 23 SO 363/15 (https://dejure.org/2017,13132)
LSG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 09. März 2017 - L 23 SO 363/15 (https://dejure.org/2017,13132)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,13132) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Sozialhilfe

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin

    § 41 Abs 1 S 1 SGB 12 vom 24.03.2011, § 42 Nr 1 SGB 12 vom 20.12.2012, § 42 Nr 3 SGB 12 vom 20.12.2012, § 27a Abs 4 S 1 SGB 12 vom 24.03.2011, § 28 Abs 1 SGB 12
    Sozialhilfe - Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung - Regelsatz nach der Regelbedarfsstufe 1 - Verfassungsmäßigkeit des Regelsatzes für die Jahre 2013 und 2014

  • Entscheidungsdatenbank Brandenburg

    § 27a Abs 4 S 1 SGB 12, § ... 28a SGB 12, § 30 Abs 1 SGB 12, § 34a SGB 12, § 40 SGB 12, § 41 SGB 12, § 42 SGB 12, § 19 Abs 2 SGB 2, § 28 SGB 2, § 29 SGB 2, § 1 RBEG, § 5 RBEG, § 2 RBSFV 2013, § 2 RBSFV 2014, § 31 Abs 1 BVerfGG, Art 1 Abs 1 GG, Art 20 Abs 1 GG, Art 2 Abs 2 S 1 GG, Art 3 Abs 1 GG, Art 12 Abs 1 GG, Art 100 Abs 1 S 1 GG
    Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung - Verfassungsgemäßheit des Regelbedarfs für Alleinstehende

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LSG Hamburg, 21.09.2017 - L 4 AS 318/15
    Es sind jedoch keine Gründe erkennbar, die den Rückschluss erlauben würden, dass zwar die Leistungen zur Sicherung des Regelbedarfs nach dem SGB II für den maßgeblichen Zeitraum den verfassungsrechtlichen Anforderungen genügen, dass aber andererseits die Ermittlung oder die Höhe des Regelbedarfs für Leistungsempfänger nach dem SGB XII das Grundrecht auf Gewährleistung eines menschenwürdigen Existenzminimums verletzen könnten (vgl. hierzu LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 9.3.2017 - L 23 SO 363/15).
  • LSG Hamburg, 21.09.2017 - L 4 AS 53/17
    Es sind jedoch keine Gründe erkennbar, die den Rückschluss erlauben würden, dass zwar die Leistungen zur Sicherung des Regelbedarfs nach dem SGB II für den maßgeblichen Zeitraum den verfassungsrechtlichen Anforderungen genügen, dass aber andererseits die Ermittlung oder die Höhe des Regelbedarfs für Leistungsempfänger nach dem SGB XII das Grundrecht auf Gewährleistung eines menschenwürdigen Existenzminimums verletzen könnten (vgl. hierzu LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 9.3.2017 - L 23 SO 363/15).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht