Rechtsprechung
   LSG Berlin-Brandenburg, 09.07.2008 - L 16 R 355/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,12743
LSG Berlin-Brandenburg, 09.07.2008 - L 16 R 355/07 (https://dejure.org/2008,12743)
LSG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 09.07.2008 - L 16 R 355/07 (https://dejure.org/2008,12743)
LSG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 09. Juli 2008 - L 16 R 355/07 (https://dejure.org/2008,12743)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,12743) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Rentenversicherung

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    § 1 AAÜG
    Zusatzversorgung der technischen Intelligenz; Umwandlung eines VEB in eine GmbH vor dem 30. Juni 1990; VEB als "leere Hülle"

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Feststellung von Zugehörigkeitszeiten zu einem Zusatzversorgungssystem der Anlage 1 des Anspruchs- und Anwartschaftsüberführungsgesetzes (AAÜG); Pflicht eines Versorgungsträgers zur Feststellung von Zeiten der Zugehörigkeit zur Altersversorgung der technischen Intelligenz (AVTI); Fiktiver Anspruch auf Erteilung einer Versorgungszusage der ehemaligen DDR; Beschäftigung oder Tätigkeit in einem volkseigenen Produktionsbetrieb der DDR im Bereich der Industrie oder des Bauwesens oder einem diesen Betrieben gleichgestellten Betrieb; Anwendungsbereich des zu Bundesrecht gewordenen § 1 Abs. 1 der 2. Durchführungsbestimmung (DB) der AVTI in Bezug auf ein in Rechtsform der GmbH geführtes Unternehmen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • LSG Berlin-Brandenburg, 12.09.2008 - L 4 R 346/05

    Zugehörigkeit zur zusätzlichen Altersversorgung der technischen Intelligenz -

    Nach dem Willen der die Umwandlung Erklärenden war der VEB am 30. Juni 1990 praktisch nur noch eine "leere Hülle" (vgl. LSG Thüringen, Urteile vom 29. Januar 2007, L 6 R 509/05, und vom 26. Februar 2007, L 6 R 11/05, beide zitiert nach juris; ebenso LSG Berlin-Brandenburg, Urteile vom 16. März 2007, L 1 R 1617/05, und vom 23. Mai 2007, L 21 RA 167/04, sowie Beschlüsse vom 4. Juni 2008, L 3 R 1482/06, und vom 9. Juli 2008, L 16 R 355/07, alle zitiert nach juris), in welcher niemand - und folglich auch nicht der Kläger - mehr tatsächlich beschäftigt sein konnte.
  • LSG Berlin-Brandenburg, 27.05.2009 - L 4 R 1494/05

    Zugehörigkeit zur zusätzlichen Altersversorgung der technischen Intelligenz -

    Nach dem Willen der die Umwandlung Erklärenden war der VEB am 30. Juni 1990 praktisch nur noch eine "leere Hülle" (vgl. die Urteile des Senats vom 12. September 2008, L 4 R 346/05, und vom 20. März 2009, L 4 R 1819/05; ebenso LSG Thüringen, Urteile vom 29. Januar 2007, L 6 R 509/05, und vom 26. Februar 2007, L 6 R 11/05, und LSG Berlin-Brandenburg, Urteile vom 16. März 2007, L 1 R 1617/05, und vom 23. Mai 2007, L 21 RA 167/04, sowie Beschlüsse vom 4. Juni 2008, L 3 R 1482/06, und vom 9. Juli 2008, L 16 R 355/07, alle zitiert nach juris), in welcher niemand - und folglich auch nicht die Klägerin - mehr tatsächlich beschäftigt sein konnte.
  • LSG Berlin-Brandenburg, 16.09.2009 - L 4 R 519/08

    Zusatzversorgung; betriebliche Voraussetzung (volkseigener Produktionsbetrieb);

    Nach dem Willen der die Umwandlung Erklärenden war der VEB am 01. Juni 1990 praktisch nur noch eine "leere Hülle" (vgl. Senatsurteile vom 27. Mai 2009 - L 4 R 1494/05 -, vom 20. März 2009 - L 4 R 1819/05 - und vom 12. September 2008 - L 4 R 346/05; LSG Berlin-Brandenburg, Urteile vom 27. Januar 2009 - L 17 R 424/07 -, vom 17. Oktober 2008 - L 8 R 1721/05 -, vom 16. März 2007 - L 1 R 1617/05 -, vom 23. Mai 2007 - L 21 RA 167/04 -, sowie Beschlüsse vom 4. Juni 2008 - L 3 R 1482/06 - und vom 9. Juli 2008 - L 16 R 355/07 - ; LSG Thüringen, Urteile vom 29. Januar 2007 - L 6 R 509/05 - und vom 26. Februar 2007 - L 6 R 11/05 - zitiert nach juris), in welcher niemand - und folglich auch nicht der Kläger - mehr tatsächlich beschäftigt sein konnte.
  • LSG Berlin-Brandenburg, 08.10.2009 - L 31 R 387/08

    Altersversorgiung der technischen Intelligenz; VEB Chemiefaser Kombinat

    Nach dem Willen der die Umwandlung Erklärenden war der VEB am 30. Juni 1990 praktisch nur noch eine "leere Hülle" (vgl. die Urteile des Landessozialgerichts Berlin-Brandenburg vom 27. Mai 2009, L 4 R 1494/05; vom 29. April 2009, L 17 R 256/05; vom 20. März 2009, L 4 R 1819/05; 27. Januar 2009, L 17 R 424/07; 17. Oktober 2008, L 8 R 1721/05; vom 12. September 2008, L 4 R 346/05; 23. Mai 2007, L 21 RA 167/04, und vom 16. März 2007, L 1 R 1617/05 sowie Beschlüsse vom 4. Juni 2008, L 3 R 1482/06, und vom 9. Juli 2008, L 16 R 355/07; ebenso Landessozialgericht Thüringen, Urteile vom 29. Januar 2007, L 6 R 509/05, und vom 26. Februar 2007, L 6 R 11/05, sowie Landessozialgericht Baden-Württemberg Urteil vom 19. Mai 2009, L 11 R 2534/09, alle zitiert nach juris), in welcher niemand - und folglich auch nicht der Kläger - mehr tatsächlich beschäftigt sein konnte.
  • LSG Berlin-Brandenburg, 20.03.2009 - L 4 R 1819/05

    Zugehörigkeit zur zusätzlichen Altersversorgung der technischen Intelligenz -

    Nach dem Willen der die Umwandlung Erklärenden war der VEB am 30. Juni 1990 praktisch nur noch eine "leere Hülle" (vgl. Senatsurteil vom 12. September 2008 - L 4 R 346/05; LSG Berlin-Brandenburg, Urteile vom 27. Januar 2009 - L 17 R 424/07 -, vom 17. Oktober 2008 - L 8 R 1721/05 -, vom 16. März 2007 - L 1 R 1617/05 -, vom 23. Mai 2007 - L 21 RA 167/04 -, sowie Beschlüsse vom 4. Juni 2008 - L 3 R 1482/06 - und vom 9. Juli 2008 - L 16 R 355/07 - ; LSG Thüringen, Urteile vom 29. Januar 2007 - L 6 R 509/05 - und vom 26. Februar 2007 - L 6 R 11/05 - zitiert nach juris), in welcher niemand - und folglich auch nicht der Kläger - mehr tatsächlich beschäftigt sein konnte.
  • LSG Berlin-Brandenburg, 17.10.2008 - L 8 R 1721/05

    AVItech, Produktionsbetrieb, VEB Rationalisierung Konfektion Berlin

    Damit war der VEB Herrenbekleidung Fortschritt Berlin am 30. Juni 1990 mangels Eigenkapital wirtschaftlich nicht mehr in der Lage, eine Produktion zu betreiben und bestand nach dem Willen der die Umwandlung Erklärenden gleichsam nur aus einer "leeren Hülle" (vgl. zu ähnlichen Sachverhalten LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 09. Juli 2008 - L 16 R 355/07 - und Urteil vom 23. Mai 2007 - L 21 RA 167/04 - LSG Thüringen vom 29. Januar 2007 - L 6 R 509/05 -, alle zitiert nach juris).
  • SG Berlin, 13.02.2008 - S 1 R 4505/06
    Nach dem Willen der die Umwandlung Erklärenden war der VEB am 01. Juni 1990 praktisch nur noch eine "leere Hülle" (vgl. Senatsurteile vom 27. Mai 2009 - L 4 R 1494/05 -, vom 20. März 2009 - L 4 R 1819/05 - und vom 12. September 2008 - L 4 R 346/05; LSG Berlin-Brandenburg, Urteile vom 27. Januar 2009 - L 17 R 424/07 -, vom 17. Oktober 2008 - L 8 R 1721/05 - , vom 16. März 2007 - L 1 R 1617/05 -, vom 23. Mai 2007 - L 21 RA 167/04 -, sowie Beschlüsse vom 4. Juni 2008 - L 3 R 1482/06 - und vom 9. Juli 2008 - L 16 R 355/07 - ; LSG Thüringen, Urteile vom 29. Januar 2007 - L 6 R 509/05 - und vom 26. Februar 2007 - L 6 R 11/05 - zitiert nach juris), in welcher niemand - und folglich auch nicht der Kläger - mehr tatsächlich beschäftigt sein konnte.
  • SG Cottbus, 14.07.2005 - S 13 RA 1135/03
    Nach dem Willen der die Umwandlung Erklärenden war der VEB am 30. Juni 1990 praktisch nur noch eine "leere Hülle" (vgl. die Urteile des Senats vom 12. September 2008, L 4 R 346/05, und vom 20. März 2009, L 4 R 1819/05; ebenso LSG Thüringen, Urteile vom 29. Januar 2007, L 6 R 509/05, und vom 26. Februar 2007, L 6 R 11/05, und LSG Berlin-Brandenburg, Urteile vom 16. März 2007, L 1 R 1617/05, und vom 23. Mai 2007, L 21 RA 167/04, sowie Beschlüsse vom 4. Juni 2008, L 3 R 1482/06, und vom 9. Juli 2008, L 16 R 355/07, alle zitiert nach juris), in welcher niemand - und folglich auch nicht die Klägerin - mehr tatsächlich beschäftigt sein konnte.
  • SG Dresden, 10.11.2008 - S 24 R 1168/07

    Anerkennung der Beschäftigungszeiten eines Ingenieurs als Zeiten der

    Soweit die inzwischen wohl überwiegende obergerichtliche Rechtsprechung in einer solchen Erklärung die unmittelbare Übertragung der Fondinhaberschaft an sämtlichen Produktionsmitteln auf eine mit der notariellen Erklärung zugleich errichtete Vor-GmbH sieht, mit der Folge, dass der VEB (auch wenn er mangels Eintragung der GmbH im Handelsregister als solcher bis 30.6.1990 noch existiert hat) mangels Fondinhaberschaft an den Produktionsmitteln nicht mehr wirtschaftlich tätig werden kann und deshalb als sog. "leere Hülle" kein volkseigener Produktionsbetrieb im Sinne der AVItech mehr ist (u. a. SächsLSG, Urt. v. 26.2.2008 - L 4 RA 603/04 -, Juris Rn. 31/32; LSG BB, Urt. v. 12.9.2008 - L 4 R 346/05 -, Juris Rn. 28/29; LSG BB, Urt. v. 9.7.2008 - L 16 R 355/07 -, Juris Rn. 20; ThürLSG, Urt. v. 29.1.2007 - L 6 R 509/05 -, Juris Rn. 26 bis 28), so folgt dem die Kammer zwar im Ergebnis aus rein versorgungsrechtlicher Sicht, nicht jedoch in der Begründung.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht