Rechtsprechung
   LSG Berlin-Brandenburg, 28.11.2014 - L 23 SO 298/14 B ER   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,40841
LSG Berlin-Brandenburg, 28.11.2014 - L 23 SO 298/14 B ER (https://dejure.org/2014,40841)
LSG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 28.11.2014 - L 23 SO 298/14 B ER (https://dejure.org/2014,40841)
LSG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 28. November 2014 - L 23 SO 298/14 B ER (https://dejure.org/2014,40841)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,40841) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin

    § 51 Abs 1 Nr 6a SGG, § 17a Abs 4 GVG, § 17a Abs 4 S 4 GVG, BSHG§47V
    Rechtsweg zu den Sozialgerichten - Anspruch auf EinglH nach dem SGB VIII - keine Zuständigkeit des Sozialhilfeträgers - keine weitere Beschwerde nach § 17 a Abs 4 S 4 GVG in einstweiligen Rechtsschutzverfahren

  • Entscheidungsdatenbank Brandenburg

    § 51 Abs 1 Nr 6a SGG, § 17a Abs 4 GVG, § 17a Abs 4 S 4 GVG, BSHG§47V
    Rechtsweg zu den Sozialgerichten - Anspruch auf EinglH nach dem SGB VIII - keine Zuständigkeit des Sozialhilfeträgers - keine weitere Beschwerde nach § 17 a Abs 4 S 4 GVG in einstweiligen Rechtsschutzverfahren

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Gewährung von Einzelfallhilfen für den Schulbesuch eines Kindes mit einer autistischen Behinderung i.R.d. Eingliederungshilfe (hier: Zuständigkeit des SG)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LSG Sachsen, 14.05.2020 - L 3 AL 77/19
    Eine weitere Beschwerde an das Bundessozialgericht nach § 17a Abs. 4 Satz 4 bis 6 GVG zur Klärung des Rechtswegs ist in einem sozialgerichtlichen Verfahren des einst-weiligen Rechtsschutzes ausgeschlossen (vgl. BSG, Beschluss vom 24. Januar 2008 - B 3 SF 1/08 R - SozR 4-1720 § 17a Nr. 4 = juris, jeweils Leitsatz und Rdnr. 9 ff.; LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 28. November 2014 - L 23 SO 298/14 B ER - juris Rdnr. 43; LSG Baden-Württemberg, Beschluss vom 27. August 2018 - L 11 KR 2731/18 B - juris Rdnr. 43).

    Denn der Rechtsschutz im Zwischenstreit um den zulässigen Rechtsweg reicht nicht weiter als der im Verfahren des einstweiligen Rechtsschutzes, in dem nach § 177 SGG eine Beschwerde an das Bundessozialgericht nicht gegeben ist (vgl. LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 28. November 2014, a. a. O., bestätigt durch BVerfG, Beschluss vom 14. Februar 2016 - 1 BvR 3514/14 - NVwZ-RR 2016, 361 f. = juris Rdnr. 9; LSG Baden-Württemberg, Beschluss vom 27. August 2018, a. a. O.; vgl. auch Keller, in: Meyer-Ladewig/Keller/Leitherer/Schmidt, SGG [12. Aufl., 2017], § 51 Rdnr. 71a, m. w. N.;.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht