Rechtsprechung
   LSG Berlin-Brandenburg, 29.03.2006 - L 16 R 471/05   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,13686
LSG Berlin-Brandenburg, 29.03.2006 - L 16 R 471/05 (https://dejure.org/2006,13686)
LSG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 29.03.2006 - L 16 R 471/05 (https://dejure.org/2006,13686)
LSG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 29. März 2006 - L 16 R 471/05 (https://dejure.org/2006,13686)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,13686) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Rentenversicherung

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anerkennung von Zeiten als Zeiten der Zugehörigkeit zur Altersversorgung der technischen Intelligenz; Voraussetzungen eines fiktiven Anspruchs auf Einbeziehung in ein Zusatzversorgungssystem der ehemaligen DDR; Anforderungen an die Qualifizierung eines Betriebes als volkseigenen Produktionsbetrieb im Bereich der Industrie oder des Bauwesens oder einen diesen Betrieben gleichgestellten Betrieb; Verfassungsmäßigkeit der Anknüpfung des Bundesgesetzgebers an die im Zeitpunkt der Wiedervereinigung vorgefundene Ausgestaltung der Versorgungssysteme der DDR und deren Differenzierungen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • LSG Berlin-Brandenburg, 18.08.2011 - L 17 R 1765/08

    Altersversorgung der technischen Intelligenz; AVItech; betriebliche

    Der Senat hat aus den von ihm im Verfahren S 5 R 233/07â??L 17 R 1897/08 hinzugezogenen und unter den Aktenzeichen S 6 RA 6624/02â??L 17 RA 104/03, S 9 RA 398/03â??L 33 R 1326/08, S 9 RA 3399/01â??L 4 RA 108/04, S 9 RA 5498/03â??L 16 R 471/05 und S 5 RA 35/01â??L 2 RA 14/03 registrierten Gerichtsakten sowie aus weiteren Unterlagen ein Beistück erstellt.

    Wegen der weiteren Einzelheiten des Sach- und Streitstandes wird auf den Inhalt der Akte der Beklagten, den Inhalt der Prozessakte (S 31 R 4960/05â??L 17 R 1765/08) und die Inhalte der vom Senat im Verfahren S 5 R 233/07â??L 17 R 1897/08 hinzugezogenen Gerichtsakten (S 6 RA 6624/02â??L 17 RA 104/03, S 9 RA 398/03â??L 33 R 1326/08, S 9 RA 3399/01â??L 4 RA 108/04, S 9 RA 5498/03â??L 16 R 471/05, S 5 RA 35/01â??L 2 RA 14/03) Bezug genommen.

    37 Nach dem Inhalt, der nach der Rechtsprechung des BSG dem Begriff des volkseigenen "Produktionsbetriebs" im Bereich der Industrie oder des Bauwesens beizulegen ist, war der VEB RVB am 30. Juni 1990 kein solcher Betrieb (so auch, und zwar jeweils bezogen auf den VEB RVB: LSG Berlin, Urteil vom 21.04.2004, L 17 RA 104/03; LSG Brandenburg, Urteil vom 14.12.2004, L 2 RA 14/03; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 29.03.2006, L 16 R 471/05 â?¹die gegen dieses Urteil eingelegt Nichtzulassungsbeschwerde hat das BSG mit Beschluss vom 05.03.2007 - B 4 RS 58/06 B - als unzulässig verworfenâ?º; LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 06.07.2006, L 6 RA 100/03; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 30. Januar 2007, L 12 RA 32/02; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 06.12.2007, L 8 RA 2/03; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 11.12.2008, L 33 R 1326/08; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 24.07.2009, L 3 R 169/08; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 10.12.2009, L 4 R 980/08; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 16.07.2010, L 8 R 344/05; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 09.12.2010, L 8 RA 41/04; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 28.07.2011, L 4 R 1478/06).

    Der Annahme, dass die EDVA mit dem Produktnamen "RVS K 1840" massenhaft montiert wurden, widerspricht nicht nur die Tatsache, dass selbst eine Stückzahl von 250 jährlich nicht als Masse bezeichnet werden kann, sondern auch die Tatsache, dass die EDVA mit dem Produktnamen "RVS K 1840" nicht "mehr oder weniger schematisch", sondern nach den Bedürfnissen und Vorgaben der Kunden montiert wurden (so auch: LSG Berlin, Urteil vom 21.04.2004, L 17 RA 104/03; LSG Brandenburg, Urteil vom 14.12.2004, L 2 RA 14/03; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 29.03.2006, L 16 R 471/05; LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 06.07.2006, L 6 RA 100/03; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 30. Januar 2007, L 12 RA 32/02; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 06.12.2007, L 8 RA 2/03; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 11.12.2008, L 33 R 1326/08; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 24.07.2009, L 3 R 169/08; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 10.12.2009, L 4 R 980/08; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 16.07.2010, L 8 R 344/05; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 09.12.2010, L 8 RA 41/04; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 28.07.2011, L 4 R 1478/06).

  • LSG Berlin-Brandenburg, 18.08.2011 - L 17 R 1897/08

    Zugehörigkeit zur zusätzlichen Altersversorgung der technischen Intelligenz -

    Der Senat hat ferner aus den von ihm hinzugezogenen und unter den Aktenzeichen S 6 RA 6624/02â??L 17 RA 104/03, S 9 RA 398/03â??L 33 R 1326/08, S 9 RA 3399/01â??L 4 RA 108/04, S 9 RA 5498/03â??L 16 R 471/05 und S 5 RA 35/01â??L 2 RA 14/03 registrierten Gerichtsakten sowie aus weiteren Unterlagen ein Beistück erstellt.

    Wegen der weiteren Einzelheiten des Sach- und Streitstandes wird auf den Inhalt der Akte der Beklagten, den Inhalt der Prozessakte (S 5 R 233/07â??L 17 R 1897/08) und die Inhalte der vom Senat hinzugezogenen Gerichtsakten (S 6 RA 6624/02â??L 17 RA 104/03, S 9 RA 398/03â??L 33 R 1326/08, S 9 RA 3399/01â??L 4 RA 108/04, S 9 RA 5498/03â??L 16 R 471/05, S 5 RA 35/01â??L 2 RA 14/03) Bezug genommen.

    Nach dem Inhalt, der nach der Rechtsprechung des BSG dem Begriff des volkseigenen "Produktionsbetriebs" im Bereich der Industrie oder des Bauwesens beizulegen ist, war der VEB RVB am 30. Juni 1990 kein solcher Betrieb (so auch, und zwar jeweils bezogen auf den VEB RVB: LSG Berlin, Urteil vom 21.04.2004, L 17 RA 104/03; LSG Brandenburg, Urteil vom 14.12.2004, L 2 RA 14/03; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 29.03.2006, L 16 R 471/05 â?¹die gegen dieses Urteil eingelegte Nichtzulassungsbeschwerde hat das BSG mit Beschluss vom 05.03.2007 - B 4 RS 58/06 B - als unzulässig verworfenâ?º; LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 06.07.2006, L 6 RA 100/03; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 30. Januar 2007, L 12 RA 32/02; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 06.12.2007, L 8 RA 2/03; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 11.12.2008, L 33 R 1326/08; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 24.07.2009, L 3 R 169/08; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 10.12.2009, L 4 R 980/08; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 16.07.2010, L 8 R 344/05; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 09.12.2010, L 8 RA 41/04; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 28.07.2011, L 4 R 1478/06).

    Der Annahme nämlich, dass die EDVA mit dem Produktnamen "RVS K 1840" massenhaft montiert wurde, widerspricht nicht nur die Tatsache, dass selbst eine Stückzahl von 250 jährlich nicht als Masse bezeichnet werden kann, sondern auch die Tatsache, dass die EDVA mit dem Produktnamen "RVS K 1840" nicht "mehr oder weniger schematisch", sondern nach den Bedürfnissen und Vorgaben der Kunden zusammengebaut und konfiguriert wurden (so auch: LSG Berlin, Urteil vom 21.04.2004, L 17 RA 104/03; LSG Brandenburg, Urteil vom 14.12.2004, L 2 RA 14/03; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 29.03.2006, L 16 R 471/05; LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 06.07.2006, L 6 RA 100/03; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 30. Januar 2007, L 12 RA 32/02; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 06.12.2007, L 8 RA 2/03; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 11.12.2008, L 33 R 1326/08; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 24.07.2009, L 3 R 169/08; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 10.12.2009, L 4 R 980/08; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 16.07.2010, L 8 R 344/05; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 09.12.2010, L 8 RA 41/04; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 28.07.2011, L 4 R 1478/06).

  • LSG Berlin-Brandenburg, 24.07.2009 - L 3 R 169/08

    AVItech; VEB Robotron-Vertrieb Berlin; kein volkseigener Produktionsbetrieb

    Beim VEB RVB handelte es sich nicht um einen volkseigenen Produktionsbetrieb (Industrie oder Bauwesen) (vgl. explizit zum VEB RVB schon: Urteile des Landessozialgerichts Berlin vom 21. April 2004 - L 17 RA 104/03; des LSG Brandenburg vom 14. Dezember 2004 - L 2 RA 14/03 -, in Juris; des LSG Sachsen-Anhalt vom 25. Mai 2005 - L 1 RA 118/01 -, in www.sozialgerichtsbarkeit.de; des LSG Berlin-Brandenburg vom 29. März 2006 - L 16 R 471/05 - sowie vom 30. Januar 2007 - L 12 RA 32/02 -, beide in Juris; Beschluss des BSG vom 05. März 2007 - B 4 RS 58/06 B -, nicht veröffentlicht).
  • LSG Berlin-Brandenburg, 09.05.2012 - L 8 R 53/05

    Robotron Vertrieb Berlin

    Eine industrielle Massenproduktion hat dem RVB nicht das Gepräge gegeben (s. bereits LSG Berlin, Urteil vom 21. April 2004 - L 17 RA 104/03; LSG Brandenburg, Urteil vom 14. Dezember 2004 - L 2 RA 14/03; LSG Sachsen-Anhalt, Urteil vom 25. Mai 2005 - L 1 RA 118/01; LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 6. Juli 2006 - L 6 RA 100/03 sowie Urteile vom 29. März 2006 - L 16 R 471/05 [Nichtzulassungsbeschwerde verworfen durch Beschluss des BSG vom 5. März 2007 - B 4 RS 58/06 B], vom 30. Januar 2007 - L 12 RA 32/02 [Nichtzulassungsbeschwerde verworfen durch Beschluss zum Az. B 4 RS 45/07 B], vom 12. Oktober 2007 - L 1 RA 44/04, vom 6. Dezember 2007 - L 8 RA 2/03, vom 11. Dezember 2008 - L 33 R 1326/08, vom 24. Juli 2009 - L 3 R 169/08, vom 10. Dezember 2009 - L 4 R 980/08, Beschluss vom 16. Juli 2010 - L 8 R 344/05, Urteile vom 9. Dezember 2010 - L 8 RA 41/04, vom 28. Juli 2011 - L 4 R 1478/06, vom 18. August 2011 - L 17 R 1765/08 und L 17 R 1897/08).
  • LSG Berlin-Brandenburg, 09.12.2010 - L 8 RA 41/04

    Altersversorgung der technischen Intelligenz, fiktive Einbeziehung, betriebliche

    34 Eine industrielle Massenproduktion hat dem RVB nicht das Gepräge gegeben (s. bereits LSG Berlin, Urteil vom 21. April 2004 - L 17 RA 104/03; LSG Brandenburg, Urteil vom 14. Dezember 2004 - L 2 RA 14/03; LSG Sachsen-Anhalt, Urteil vom 25. Mai 2005 - L 1 RA 118/01; LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 6. Juli 2006 - L 6 RA 100/03 sowie Urteile vom 29. März 2006 - L 16 R 471/05 [Nichtzulassungsbeschwerde verworfen durch Beschluss des BSG vom 5. März 2007 - B 4 RS 58/06 B), vom 30. Januar 2007 - L 12 RA 32/02 [Nichtzulassungsbeschwerde verworfen durch Beschluss zum Az. B 4 RS 45/07 B), vom 12. Oktober 2007 - L 1 RA 44/04, vom 6. Dezember 2007 - L 8 RA 2/03, vom 11. Dezember 2008 - L 33 R 1326/08, vom 24. Juli 2009 - L 3 R 169/08 und vom 10. Dezember 2009 - L 4 R 980/08 - und Beschluss vom 16. Juli 2010 - L 8 R 344/05).
  • LSG Berlin-Brandenburg, 11.12.2008 - L 33 R 1326/08

    Zugehörigkeit zur zusätzlichen Altersversorgung der technischen Intelligenz

    Denn jedenfalls ist die betriebliche Voraussetzung für eine Zeit der Zugehörigkeit zur AVItech nicht gegeben, weil der RVB kein volkseigener Produktionsbetrieb der Industrie oder des Bauwesens war, da eine industrielle Produktion ihm nicht das Gepräge gegeben hat (vgl. zum RVB auch Urteil des LSG Berlin vom 21. April 2004 - L 17 RA 104/03 -, Urteil des LSG für das Land Brandenburg vom 14. Dezember 2004 - L 2 RA 14/03 - und Urteile des LSG Berlin-Brandenburg vom 29. März 2006 - L 16 R 471/05 -, vom 30. Januar 2007 - L 12 RA 32/02 -, vom 30. August 2007 - L 21 R 59/05 -, vom 12. Oktober 2007 - L 1 RA 44/04 - und vom 20. Dezember 2007 - L 1 R 1851/06 - sowie Beschlüsse des BSG vom 5. März 2007 - B 4 RS 58/06 B - und vom 25. März 2008 - B 4 RS 45/07 B -).
  • LSG Berlin-Brandenburg, 30.01.2007 - L 12 RA 32/02

    Zugehörigkeit zur zusätzlichen Altersversorgung der technischen Intelligenz -

    Insoweit fehlt es für die Anerkennung von Versorgungszeiten an der letzten, der so genannten betrieblichen Voraussetzung (so für den VEB R B schon LSG Berlin, Urt. v. 21. April 2004 - L 17 RA 104/03 - ; LSG Brandenburg, Urt. v. 14. Dezember 2004 - L 2 RA 14/03 - und LSG Berlin-Brandenburg, Urt. v. 29. März 2006 - L 16 R 471/05).
  • LSG Berlin-Brandenburg, 16.07.2010 - L 8 R 344/05

    Altersversorgung der technischen Intelligenz; "fiktive Einbeziehung";

    Eine industrielle Massenproduktion hat dem RVB nicht das Gepräge gegeben (s. bereits LSG Berlin, Urteil vom 21. April 2004 - L 17 RA 104/03; LSG Brandenburg, Urteil vom 14. Dezember 2004 - L 2 RA 14/03; LSG Sachsen-Anhalt, Urteil vom 25. Mai 2005 - L 1 RA 118/01; LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 6. Juli 2006 - L 6 RA 100/03 sowie Urteile vom 29. März 2006 - L 16 R 471/05 [Nichtzulassungsbeschwerde verworfen durch Beschluss des BSG vom 5. März 2007 - B 4 RS 58/06 B), vom 30. Januar 2007 - L 12 RA 32/02 [Nichtzulassungsbeschwerde verworfen durch Beschluss zum Az. B 4 RS 45/07 B), vom 12. Oktober 2007 - L 1 RA 44/04, vom 6. Dezember 2007 - L 8 RA 2/03, vom 11. Dezember 2008 - L 33 R 1326/08, vom 24. Juli 2009 - L 3 R 169/08 und vom 10. Dezember 2009 - L 4 R 980/08).
  • LSG Berlin-Brandenburg, 06.12.2007 - L 8 RA 2/03

    Zeiten der Zugehörigkeit zur zusätzlichen Altersversorgung der technischen

    Denn der VEB Robotron Vertrieb Berlin war am "Stichtag" 30. Juni 1990 kein volkseigener Produktionsbetrieb der Industrie oder des Bauwesens, da eine industrielle Produktion ihm nicht das Gepräge gegeben hat (vgl. zum VEB Robotron-Vertrieb Dresden: BSG, Urteil vom 27. Juli 2004 - B 4 RA 11/04 R; zum VEB Robotron-Vertrieb Berlin etwa LSG Berlin-Brandenburg, Urteile vom 29. März 2006 - L 16 R 471/05, vom 30. Januar 2007 - L 12 RA 32/02 und vom 12. Oktober 2007 - L 1 RA 44/04).
  • LSG Sachsen-Anhalt, 25.08.2011 - L 1 R 44/09

    Zugehörigkeit zur zusätzlichen Altersversorgung der technischen Intelligenz -

    Im Übrigen hat es sich zur Begründung auf ein Urteil des LSG B.-B. vom 29. März 2006 (L 16 R 471/05) bezogen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht