Rechtsprechung
   LSG Hessen, 17.11.1999 - L 3 U 965/98   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1999,11544
LSG Hessen, 17.11.1999 - L 3 U 965/98 (https://dejure.org/1999,11544)
LSG Hessen, Entscheidung vom 17.11.1999 - L 3 U 965/98 (https://dejure.org/1999,11544)
LSG Hessen, Entscheidung vom 17. November 1999 - L 3 U 965/98 (https://dejure.org/1999,11544)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,11544) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • LSG Baden-Württemberg, 06.02.2006 - L 1 U 2572/05

    Sozialgerichtliches Verfahren - Zulässigkeit eines wiederholten Antrags nach §

    Der erkennende Senat schließt sich den Urteilen verschiedener Landessozialgerichte an (vgl. LSG Niedersachsen, a.a.O., LSG Berlin, Breithaupt 2000, 286, 291; Hessisches LSG Urteil vom 17. November 1999 - L 3 U 965/98 - S. 7 und 8; siehe auch Senatsurteil vom 27. Februar 2002 - L 1 U 3669/99 -), wonach auf das Vorliegen der belastungsadaptiven Reaktionen zur Feststellung einer bandscheibenbedingten Erkrankung der Lendenwirbelsäule als Berufskrankheit in keinem Fall verzichtet werden kann.
  • LSG Niedersachsen, 06.04.2000 - L 6 U 163/99

    Zur Frage der Entschädigung einer BK Nr. 2108

    17. November 1999 - L 3 U 965/98, S. 7 f.; ähnlich LSG Berlin Breithaupt 2000, 286, 291 f.).
  • LSG Hessen, 13.02.2002 - L 3 U 289/01

    Berufskrankheit - haftungsausfüllende Kausalität - Nachweis -

    Allerdings ist nicht auszuschließen, dass für bestimmte Berufs- und Belastungsformen der positive Nachweis eines berufsbedingten mono- bzw. bisegmentalen Schadens geführt werden kann (ständige Rechtsprechung des Senats z.B. Urteil vom 17. November 1999 - L 3 U 965/98 m.w.N. -), was im Fall des Klägers jedoch nicht gelingt.
  • LSG Hessen, 16.07.2003 - L 3 U 1034/00

    Berufskrankheit - haftungsausfüllende Kausalität - Wahrscheinlichkeit -

    Allerdings ist nicht auszuschließen, dass für bestimmte Berufs- und Belastungsformen der positive Nachweis eines berufsbedingt entstandenen monosegmentalen Schadens geführt werden kann (ständige Rechtsprechung des Senats: Urteile vom 17. November 1999 - L 3 U 965/98 - sowie vom 5. Juli 2000 - L 3 U 1693/98 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht