Rechtsprechung
   LSG Hessen, 30.10.2014 - L 8 KR 379/11   

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Krankenversicherung

  • Justiz Hessen

    § 257 Abs 2 SGB 5; § 61 SGB 11; § 50 Abs 2 SGB 10; § 812 Abs 1 S 1 BGB; § 818 Abs 3 BGB; § 819 Abs 1 BGB

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch eines Rettungsdienstleisters auf Rückerstattung von an einen Notarzt gezahlten Zuschüssen zur privaten Kranken- und Pflegeversicherung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • BSG, 10.08.2015 - B 12 KR 125/14 B

    Rückerstattung von Zuschüssen zur privaten Kranken- und Pflegeversicherung;

    L 8 KR 379/11 (Hessisches LSG).
  • SG Darmstadt, 21.03.2016 - S 8 KR 630/14
    Daran ändert auch der Umstand nichts, dass der Beitragszuschuss als besonderer Anspruch des Beschäftigten gegen seinen Arbeitgeber im Sozialgesetzbuch vorgeschrieben ist (vgl. Urteil des Hessischen Landessozialgericht vom 30.10.2014, Az. L 8 KR 379/11).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht