Rechtsprechung
   LSG Niedersachsen, 12.07.2000 - L 4 KR 15/99   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2000,13725
LSG Niedersachsen, 12.07.2000 - L 4 KR 15/99 (https://dejure.org/2000,13725)
LSG Niedersachsen, Entscheidung vom 12.07.2000 - L 4 KR 15/99 (https://dejure.org/2000,13725)
LSG Niedersachsen, Entscheidung vom 12. Juli 2000 - L 4 KR 15/99 (https://dejure.org/2000,13725)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,13725) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Krankenversicherung

  • openjur.de

    Rechtsweg bei Vergütungsanspruch von Hebamme gegen Krankenkasse - Behandlungsanspruch - Versicherte - grundsätzliche Nichtanwendung von BGB-Vorschriften über "Geschäftsführung ohne Auftrag"

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Rechtsweg bei Vergütungsanspruch von Hebamme gegen Krankenkasse - Behandlungsanspruch - Versicherte - grundsätzliche Nichtanwendung von BGB-Vorschriften über "Geschäftsführung ohne Auftrag"

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LSG Hessen, 18.07.2011 - L 1 KR 401/10

    Krankenversicherung - Vergütung von Leistungen einer Beleghebamme während

    Der Rechtsweg zu den Gerichten der Sozialgerichtsbarkeit ist gemäß § 51 Abs. 1 Nr. 2 Sozialgerichtsgesetz (SGG) gegeben (vgl. Landessozialgericht Niedersachsen, Urteil vom 12. Juli 2000, L 4 KR 15/99).
  • LSG Hessen, 09.06.2011 - L 1 KR 348/09

    Krankenversicherung - Beleghebamme - Vergütungsanspruch gegenüber der

    Der Rechtsweg zu den Gerichten der Sozialgerichtsbarkeit ist gemäß § 51 Abs. 1 Nr. 2 Sozialgerichtsgesetz (SGG) gegeben (vgl. LSG Niedersachsen, Urteil vom 12. Juli 2000, L 4 KR 15/99).
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 13.02.2003 - L 16 KR 37/01

    Krankenversicherung

    Während der vom 02.09.1999 bis 21.10.1999 durchgeführten Kur unterrichtete die Klägerin die Beklagte, dass sie in einem anderen gegen die Beklagte wegen der Kosten einer weiteren stationären Kurmaßnahme im Jahre 1998 geführten Rechtsstreit vor dem Sozialgericht (SG) Düsseldorf (Az.: S 4 KR 15/99) ein Schreiben des Gerichts erhalten habe, und bat um Beratung sowie um Prüfung, ob ihr eine ungestörte Behandlung ermöglicht werden könne.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht