Rechtsprechung
   LSG Niedersachsen-Bremen, 25.03.2021 - L 8 AY 33/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2021,6910
LSG Niedersachsen-Bremen, 25.03.2021 - L 8 AY 33/16 (https://dejure.org/2021,6910)
LSG Niedersachsen-Bremen, Entscheidung vom 25.03.2021 - L 8 AY 33/16 (https://dejure.org/2021,6910)
LSG Niedersachsen-Bremen, Entscheidung vom 25. März 2021 - L 8 AY 33/16 (https://dejure.org/2021,6910)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2021,6910) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    AsylbLG § 1a Abs. 2, EMRK Art. 3, GG Art. 2, GR-Charta Art. 4
    Sozialrecht, Asylbewerberleistungsgesetz, Leistungskürzung, Anspruchseinschränkung, Einreise um Leistungen zu erlangen, Sozialleistungen, Notlage, extreme Notlage, Existenzminimum, Kausalität, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung, Dublinverfahren, Dublin ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • niedersachsen.de (Pressemitteilung)

    Flucht aus blanker Not oder Einreise zum Handaufhalten?

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Keine automatische Leistungskürzung wegen Flucht aus materieller Notlage - LSG präzisiert Rechtsprechung zur Beurteilung des Einreisemotivs von Asylbewerbern

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LSG Niedersachsen-Bremen, 29.04.2021 - L 8 AY 21/18

    Streitigkeiten nach dem Asylbewerberleistungsgesetz / Kürzung - § 1a / Somalia-

    Dies ist in aller Regel anzunehmen, wenn die leistungsberechtigte Person vor der Einreise einer extremen materiellen Notlage ausgesetzt gewesen ist, die der ernsthaften Gefahr einer unmenschlichen oder erniedrigenden Behandlung i.S. des Art. 4 GRCh/Art. 3 EMRK gleichkommt (jüngst Senatsurteil vom 25.3.2021 - L 8 AY 33/16 - juris Rn. 22 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht