Rechtsprechung
   LSG Niedersachsen-Bremen, 25.10.2011 - L 7 AS 1432/10 B   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,34941
LSG Niedersachsen-Bremen, 25.10.2011 - L 7 AS 1432/10 B (https://dejure.org/2011,34941)
LSG Niedersachsen-Bremen, Entscheidung vom 25.10.2011 - L 7 AS 1432/10 B (https://dejure.org/2011,34941)
LSG Niedersachsen-Bremen, Entscheidung vom 25. Januar 2011 - L 7 AS 1432/10 B (https://dejure.org/2011,34941)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,34941) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Sozialrechtliches Verwaltungsverfahren - Rechtsanwaltsvergütung - Widerspruchsverfahren gegen einen Kostenfestsetzungsbescheid - Geschäftsgebühr

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Sozialrechtliches Verwaltungsverfahren - Erstattung von Kosten im Vorverfahren - Rechtsanwaltsvergütung - Geschäftsgebühr bei erfolgreichem Widerspruch gegen einen Kostenfestsetzungsbescheid

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LSG Baden-Württemberg, 17.09.2014 - L 2 AS 3053/13

    Sozialrechtliches Verwaltungsverfahren - Rechtsanwaltsvergütung - Höhe der

    Der Umfang der erstattungsfähigen Rahmengebühren für einen Rechtsanwalt bemesse sich nach § 14 RVG, VV 2401, da bereits eine Tätigkeit des Prozessbevollmächtigten im Widerspruchsverfahren vorausgegangen sei (Hinweis auf LSG Niedersachsen-Bremen vom 25.10.2011 - L 7 AS 1432/10 B).

    Der gegenteiligen Auffassung (LSG Niedersachsen-Bremen, Beschluss vom 25.10.2011 - L 7 AS 1432/10 B, juris Rn. 10; LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 15.8.2013 - L 34 AS 53/12, juris Rn. 35 f), die für gleichgelagerte Fälle Nr. 2401 VV RVG zur Anwendung bringt, vermag der Senat nicht zu folgen.

  • LSG Berlin-Brandenburg, 15.08.2013 - L 34 AS 53/12

    Sozialrechtliches Verwaltungsverfahren - Rechtsanwaltsvergütung - Beratungshilfe

    Der Kläger ist eben gerade nicht nur im Vorverfahren tätig geworden und kann damit nicht die Gebühr der Nr. 2400 erhalten (vgl. Beschluss des LSG Niedersachsen-Bremen vom 25. Oktober 2011 - L 7 AS 1432/10 B - in juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht