Rechtsprechung
   LSG Nordrhein-Westfalen, 01.02.2016 - L 20 SO 517/15 B ER   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,1264
LSG Nordrhein-Westfalen, 01.02.2016 - L 20 SO 517/15 B ER (https://dejure.org/2016,1264)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 01.02.2016 - L 20 SO 517/15 B ER (https://dejure.org/2016,1264)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 01. Februar 2016 - L 20 SO 517/15 B ER (https://dejure.org/2016,1264)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,1264) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Gewährung von Leistungen nach SGB XII ; Einstweiliger Rechtsschutz; Unstimmigkeiten zwischen zwei Sozialleistungsträgern über die Erwerbsfähigkeit eines Hilfebedürftigen und die Zuständigkeit zur Leistungserbringung; Feststellung von Erwerbsfähigkeit oder -unfähigkeit ...

  • rechtsportal.de

    Anspruch auf Leistungen nach dem SGB XII im Wege des einstweiligen Rechtsschutzes im sozialgerichtlichen Verfahren; Notwendigkeit des Widerspruchs bei gemeinsamer Einrichtung von Jobcenter und Agentur für Arbeit und ungeklärter Erwerbsfähigkeit des Hilfebedürftigen; ...

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Gewährung von Leistungen nach SGB XII; Einstweiliger Rechtsschutz; Unstimmigkeiten zwischen zwei Sozialleistungsträgern über die Erwerbsfähigkeit eines Hilfebedürftigen und die Zuständigkeit zur Leistungserbringung; Feststellung von Erwerbsfähigkeit oder -unfähigkeit ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 23.05.2016 - L 20 SO 139/16

    Anspruch auf Grundsicherung für Arbeitsuchende

    Obwohl die Antragsgegnerin die notwendigen außergerichtlichen Kosten der Antragstellerin auch im Beschwerdeverfahren zu tragen hat, ist dem Prozesskostenhilfegesuch das erforderliche Rechtsschutzinteresse nicht abzusprechen; denn der im Wege der Prozesskostenhilfe beigeordnete Rechtsanwalt hat ein Wahlrecht, ob er sich wegen seines Vergütungsanspruchs gemäß § 45 RVG an die Staatskasse oder an den erstattungspflichtigen Gegner wendet (vgl. LSG NRW, Beschluss vom 01.02.2016 - L 20 SO 517/15 B ER).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht