Rechtsprechung
   LSG Nordrhein-Westfalen, 11.08.2009 - L 8 B 8/09 R   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,12642
LSG Nordrhein-Westfalen, 11.08.2009 - L 8 B 8/09 R (https://dejure.org/2009,12642)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 11.08.2009 - L 8 B 8/09 R (https://dejure.org/2009,12642)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 11. August 2009 - L 8 B 8/09 R (https://dejure.org/2009,12642)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,12642) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Rentenversicherung

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Rentenversicherung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Prozesskostenhilfe (PKH) für einen eingetragenen Verein für ein Klageverfahren bzgl. der Nachforderung von Sozialversicherungsbeiträge für (angeblich) abhängig beschäftigte Leiter der vom Verein veranstalteten Sportkurse, Kunstkurse und Sprachkurse; Prüfung der ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 08.10.2010 - L 8 R 368/10

    Rentenversicherung

    Für die zweite Fallgruppe hat der Senat zwar bereits entschieden, dass der Eintritt einer besonderen Härte durch Beitragsforderungen unter Umständen im Wege der Stundung vermieden werden kann (vgl. Senat, Beschluss v. 11.8.2009, L 8 B 8/09 R, juris).
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 27.08.2012 - L 8 R 384/12

    Rentenversicherung

    Es wird daher von der - als Ausnahmevorschrift eng auszulegenden - Bestimmung des § 172 Abs. 3 Nr. 2 SGG nicht erfasst (vgl. bereits Senat, Beschluss v. 11.8.2009, L 8 B 8/09 R, juris).
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 01.09.2010 - L 8 R 369/10

    Rentenversicherung

    Dies ist nur dann anzunehmen, wenn die juristische Person ohne die Durchführung des Rechtsstreits behindert würde, der Allgemeinheit dienende Aufgaben zu erfüllen, oder wenn von der Durchführung des Prozesses die Existenz eines Unternehmens abhängt, an dessen Erhaltung wegen der großen Zahl der von ihm beschäftigten Arbeitnehmer ein allgemeines Interesse besteht (BGH, Beschluss v. 20.12.1989, VIII ZR 139/89, DB 1990, 678, 679; BFH, Beschluss v. 16.10.2009, II S 17/09 [PKH]; Senat, Beschluss v. 11.8.2009, L 8 B 8/09 R; jeweils juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht