Rechtsprechung
   LSG Nordrhein-Westfalen, 11.12.2001 - L 15 U 103/97   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,12838
LSG Nordrhein-Westfalen, 11.12.2001 - L 15 U 103/97 (https://dejure.org/2001,12838)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 11.12.2001 - L 15 U 103/97 (https://dejure.org/2001,12838)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 11. Dezember 2001 - L 15 U 103/97 (https://dejure.org/2001,12838)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,12838) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Zeitlicher Anwendungsbereich der Reichsversicherungsordnung (RVO) und des Siebten Buches des Sozialgesetzbuchs (SGB VII); Anspruch auf rückwirkendeÜberweisung auswärtiger Geschäftsstellen an einen anderen Unfallversicherungsträger; Zuständigkeit eines ...

  • Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung PDF (Volltext/Leitsatz)

    Keine rückwirkende Betriebsüberweisung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BSG, 02.04.2009 - B 2 U 20/07 R

    Gesetzliche Unfallversicherung - zuständiger Unfallversicherungsträger -

    Die Klage blieb im Urteil des Sozialgerichts (SG) Düsseldorf vom 19.2.1997 (S 16 U 28/92) und die Berufung im Urteil des Landessozialgerichts (LSG) Nordrhein-Westfalen vom 11.12.2001 (L 15 U 103/97) ohne Erfolg.
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 24.08.2005 - L 17 U 20/04

    Überweisung eines Unternehmens an die zutändige Berufsgenossenschaft durch den

    Klage (Urteil des Sozialgerichts [SG] Düsseldorf vom 19. Februar 1997, Az.: S 16 U 28/92) und Berufung (Urteil des Landessozialgerichts [LSG] Nordrhein-Westfalen vom 11. Dezember 2001, Az.: L 15 U 103/97) blieben ohne Erfolg.
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 07.06.2005 - L 15 U 139/03

    Überweisung eines Unternehmens von der beklagten Berufsgenossenschaft für

    Mit Unterschieden in der Beitragsbelastung lässt sich eine schwerwiegenden Unzuträglichkeit nicht begründen (vgl. BSGE 15, 282; Urteil des LSG NRW vom 11.12.2001 - L 15 U 103/97 - Krasney in Brackmann, Handbuch der Sozialversicherung, Rn. 33 zu § 136SGBVIImwN).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht