Rechtsprechung
   LSG Nordrhein-Westfalen, 14.05.2014 - L 8 R 311/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,27344
LSG Nordrhein-Westfalen, 14.05.2014 - L 8 R 311/13 (https://dejure.org/2014,27344)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 14.05.2014 - L 8 R 311/13 (https://dejure.org/2014,27344)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 14. Mai 2014 - L 8 R 311/13 (https://dejure.org/2014,27344)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,27344) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung sowie nach dem Recht der Arbeitsförderung bei Tätigkeit als mitarbeitender Treugeber ("Director Finance and Operations") eines Stammkapitalanteils (von 50%) einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH); Nach dem Treuhandvertrag bestehende Anweisungsbefugnisse des Treugebers gegenüber dem Treuhänder und allein vertretungsberechtigten Geschäftsführer; Weisungsfreie Ausübung der Tätigkeit; Lockerung des Weisungsrechts im Falle eines leitenden Angestellten; Rechtliche Folgen fehlender Ausübung des tatsächlich bestehenden Weisungsrechts gegenüber leitenden Mitarbeitern; Prüfung einer faktisch beherrschenden Stellung in der Gesellschaft; Gewährung einer Tantieme an Arbeitnehmer als Abgrenzungskriterium; Prüfung eines maßgeblichen Einflusses auf die Willensbildung der Gesellschaft durch den Treugeber; Feststellung des Gesamtbilds der Arbeitsleistung des Treugebers; Prüfung des "Mitarbeitervertrages" des Treugebers (Kündigung, Vergütung, Urlaubsgeld, Krankengeld, Unfallversicherung, Jahresurlaub etc.) und des Treuhandvertrages

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung sowie nach dem Recht der Arbeitsförderung bei Tätigkeit als mitarbeitender Treugeber ("Director Finance and Operations") eines Stammkapitalanteils (von 50%) einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH); Nach dem Treuhandvertrag bestehende Anweisungsbefugnisse des Treugebers gegenüber dem Treuhänder und allein vertretungsberechtigten Geschäftsführer; Weisungsfreie Ausübung der Tätigkeit; Lockerung des Weisungsrechts im Falle eines leitenden Angestellten; Rechtliche Folgen fehlender Ausübung des tatsächlich bestehenden Weisungsrechts gegenüber leitenden Mitarbeitern; Prüfung einer faktisch beherrschenden Stellung in der Gesellschaft; Gewährung einer Tantieme an Arbeitnehmer als Abgrenzungskriterium; Prüfung eines maßgeblichen Einflusses auf die Willensbildung der Gesellschaft durch den Treugeber; Feststellung des Gesamtbilds der Arbeitsleistung des Treugebers; Prüfung des "Mitarbeitervertrages" des Treugebers (Kündigung, Vergütung, Urlaubsgeld, Krankengeld, Unfallversicherung, Jahresurlaub etc.) und des Treuhandvertrages

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht