Rechtsprechung
   LSG Nordrhein-Westfalen, 14.11.2007 - L 11 KA 112/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,8431
LSG Nordrhein-Westfalen, 14.11.2007 - L 11 KA 112/06 (https://dejure.org/2007,8431)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 14.11.2007 - L 11 KA 112/06 (https://dejure.org/2007,8431)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 14. November 2007 - L 11 KA 112/06 (https://dejure.org/2007,8431)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,8431) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Vertragsarztangelegenheiten

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Rechtmäßigkeit eines Regresses wegen unzulässiger Arzneimittelverordnungen; Bestehen eines Anspruchs auf Versorgung mit einem bestimmten Arzneimittel; Verordnungsfähigkeit des Arzneimittels "Wobe Mugos E"; Langzeitbehandlung bei Tumoren und Zusatzbehandlung während der ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • IWW (Kurzinformation)

    Verordnung - Im Zweifel auf Privatrezept …

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 09.12.2009 - L 11 (10) KA 39/07

    Vertragsarztangelegenheiten

    Vertrauensschutz setzt einen gegenüber dem betroffenen Arzt gesetzten besonderen Vertrauenstatbestand voraus (Senat, Urteile vom 14.11.2007 - L 11 KA 36/07 -, 14.11.2007 - L 11 KA 112/06 -, 10.12.2008 - L 11 KA 16/07 -).
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 13.04.2010 - L 11 KA 12/09

    Vertragsarztangelegenheiten

    Nachdem der Senat in den Parallelverfahren L 11 KA 36/07, L 11 KA 100/06, L 11 KA 112/06 und L 11 KA 21/07 Regresse gegen Vertragsärzte wegen unzulässiger Verordnung von Wobe Mugos E bestätigt hat und die gegen diese Entscheidungen eingelegten Revisionen ohne Erfolg geblieben sind (Urteile des BSG vom 05.11.2008 - B 6 KA 63/07 R (metastasierendes Karzinom) und B 6 KA 64/07 R (Mammakarzinom) - sowie vom 06.05.2009 - B 6 KA 3/08 R - (metastasierendes Mammakarzinom)), hat die Klägerin vorgetragen, das SG habe die Entscheidung des BVerfG vom 06.12.2005 falsch ausgelegt; denn auch eine Palliativbehandlung werde von dieser Entscheidung umfasst.
  • SG Düsseldorf, 31.08.2016 - S 2 KA 5/16

    Regress einer Berufsausübungsgemeinschaft von Ärzten wegen der Verordnung eines

    Demgemäß ist in der Rechtsprechung anerkannt, dass den Prüfgremien die Zuständigkeit für Regresse wegen unzulässiger Arzneimittelverordnung durch gesamtvertragliche Vereinbarung übertragen werden darf (vgl. z.B. BSG, Urteil vom 05.11.2008 - B 6 KA 63/07 R - LSG NRW, Urteil vom 14.11.2007 - L 11 KA 112/06 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht