Rechtsprechung
   LSG Nordrhein-Westfalen, 19.12.2018 - L 11 KA 86/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,49656
LSG Nordrhein-Westfalen, 19.12.2018 - L 11 KA 86/16 (https://dejure.org/2018,49656)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 19.12.2018 - L 11 KA 86/16 (https://dejure.org/2018,49656)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 19. Dezember 2018 - L 11 KA 86/16 (https://dejure.org/2018,49656)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,49656) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • IWW (Kurzinformation)

    Praxisnachfolge | LSG kassiert ermessensfehlerhaften Bescheid zur Nachbesetzung

  • christmann-law.de (Ausführliche Zusammenfassung)

    Praxisnachfolge: Ärztin wehrt sich erfolgreich gegen Nichtberücksichtigung

  • etl-rechtsanwaelte.de (Kurzinformation)

    Kriterien für die Rechtmäßigkeit der Nachbesetzung eines Vertragsarztsitzes

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 24.06.2019 - L 11 KA 62/18

    Anspruch auf Nachbesetzung eines Vertragsarztsitzes in der vertragsärztlichen

    Das BSG führt aus (Urteil vom 23.03.2016 - B 6 KA 9/15 R - zum Verlust des Nachbesetzungsrechts s. auch Senat, Urteil vom 14.11.2018 - L 11 KA 91/16 - und zum "Fortführungswillen" Urteil vom 19.12.2018 - L 11 KA 86/16 -):.
  • SG Marburg, 19.03.2021 - S 12 KA 414/19

    Vertragsarztrecht

    Das Beanstandungsrecht der Beklagten nach § 12 Abs. 6 HzV-Bereinigungsvertrag schließt im Falle einer erfolglosen Kommunikation und Abstimmung von Klägerin und Beklagten eine Zahlungsklage nicht aus (vgl. SG Dresden, Urt. v. 17.11.2020 - S 11 KA 86/16 -, Umdruck S. 11).

    Diese Inanspruchnahme muss HzV-relevante Leistungen betreffen (vgl. SG Dresden, Urt. v. 17.11.2020. S 11 KA 86/16 -, Umdruck S. 14).

  • LSG Berlin-Brandenburg, 13.11.2019 - L 7 KA 36/17

    Zulassungsstreit; Nachbesetzung einer Vertragsarztstelle im gesperrten Bereich;

    Zwar bleibt es bei der Regel, dass eine Bevorzugung von Bewerbern mit abgeschlossenem Praxisübernahmevertrag im Zulassungsverfahren rechtlich ausgeschlossen ist (vgl. nur Bundessozialgericht, Urteil vom 23. März 2016, B 6 KA 9/15 R, zitiert nach juris, dort Rdnr. 22; LSG NRW, Urteil vom 19. Dezember 2018, L 11 KA 86/16, zitiert nach juris, dort Rdnr. 60).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht