Rechtsprechung
   LSG Nordrhein-Westfalen, 25.10.2017 - L 8 R 515/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,55986
LSG Nordrhein-Westfalen, 25.10.2017 - L 8 R 515/15 (https://dejure.org/2017,55986)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 25.10.2017 - L 8 R 515/15 (https://dejure.org/2017,55986)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 25. Januar 2017 - L 8 R 515/15 (https://dejure.org/2017,55986)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,55986) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LSG Hessen, 23.08.2018 - L 1 KR 180/17

    Aushilfskraftfahrer ohne eigenen Lkw krankenversicherungspflichtig

    Ein Lkw-Fahrer, der nur seine eigene Arbeitskraft einsetzt, ohne über einen eigenen Lkw zu verfügen, ist aber regelmäßig als abhängig beschäftigt zu beurteilen (Landessozialgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Urteile vom 10. Dezember 2009, L 16 R 5/08 und vom 25. Oktober 2017, L 8 R 515/15; Landessozialgericht Baden-Württemberg, Urteil vom 20. Oktober 2015, L 11 R 3898/14; Hessisches Landessozialgericht, Urteil vom 24. Februar 2009, L 1 KR 249/08 - juris -).
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 13.12.2021 - L 8 BA 30/20
    Soweit der Arbeitgeber dritte Personen mit der eigenverantwortlichen Wahrnehmung seiner Pflichten bei der Zahlung des Gesamtsozialversicherungsbeitrags gemäß § 28e Abs. 1 S. 1 SGB IV betraut, ist ihm deren Kenntnis und Verschulden nach dem Rechtsgedanken der §§ 166, 278 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) zuzurechnen (vgl. z.B. BSG Urt. v. 12.12.2018 - B 12 R 15/18 R - juris Rn. 20 m.w.N.; Senatsurt. v. 30.10.2019 - L 8 R 838/16 - juris Rn. 101 m.w.N.; Urt. v. 25.10.2017 - L 8 R 515/15 - juris Rn. 94 m.w.N.).
  • SG Landshut, 22.03.2018 - S 1 R 5091/15

    Streit um Nachforderung von Sozialversicherungsbeiträgen für selbständige

    Außerdem ist das Wissen derjenigen Mitarbeiter zuzurechnen, die mit der Wahrnehmung der Pflichten des Arbeitgebers bei der Zahlung des Gesamtsozialversicherungsbeitrags gem. § 28 e Abs. 1 Satz 1 SGB IV beauftragt sind (LSG für das Land Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 25.10.2017, L 8 R 515/15).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht