Rechtsprechung
   LSG Nordrhein-Westfalen, 28.01.2014 - L 8 R 1000/13 B   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,1317
LSG Nordrhein-Westfalen, 28.01.2014 - L 8 R 1000/13 B (https://dejure.org/2014,1317)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 28.01.2014 - L 8 R 1000/13 B (https://dejure.org/2014,1317)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 28. Januar 2014 - L 8 R 1000/13 B (https://dejure.org/2014,1317)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,1317) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

Kurzfassungen/Presse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • SG Aachen, 20.12.2016 - S 12 SB 660/16

    Vorliegen der gesundheitlichen Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der

    Im Übrigen wären Anhaltspunkte dafür, dass der Sachverständige - aufgrund der Tatsache, dass er auch für einen Träger gesetzlichen Unfallversicherung Gutachten erstellt - bei vernünftiger Würdigung aller Umstände Anlass geben könnte, an seiner Unvoreingenommenheit und objektiven Einstellung zu zweifeln (BSG, Beschluss vom 18.7.2007 - B 13 R 28/06 R = juris; BGH, Beschluss vom 17.12.2009 - III ZB 55/09 = MDR 2010, 462; LSG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 28.01.2014 - L 8 R 1000/13 B = juris) auch nicht ansatzweise erkennbar.
  • SG Aachen, 22.08.2014 - S 6 SF 61/14

    Ablehnung eines Sachverständigen wegen der Besorgnis der Befangenheit i.R.d.

    Dies ist der Fall, wenn der Beteiligte bei vernünftiger Würdigung aller Umstände Anlass hat, an der Unvoreingenommenheit und objektiven Einstellung des Sachverständigen ihm gegenüber zu zweifeln (BSG, Beschluss vom 18.7.2007 - B 13 R 28/06 R = juris; BGH, Beschluss vom 17.12.2009 - III ZB 55/09 = MDR 2010, 462; LSG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 28.01.2014 - L 8 R 1000/13 B = juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht