Rechtsprechung
   LSG Nordrhein-Westfalen, 29.10.2015 - L 5 KR 745/14 KL   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,30478
LSG Nordrhein-Westfalen, 29.10.2015 - L 5 KR 745/14 KL (https://dejure.org/2015,30478)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 29.10.2015 - L 5 KR 745/14 KL (https://dejure.org/2015,30478)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 29. Januar 2015 - L 5 KR 745/14 KL (https://dejure.org/2015,30478)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,30478) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de

    Klage der AOK Rheinland auf höhere Zuweisungen aus dem morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleich im Jahresausgleich 2013

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Klage der AOK Rheinland auf höhere Zuweisungen aus dem morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleich im Jahresausgleich 2013; Streit über die Festsetzung der Zuweisungen für Auslandsversicherte im Jahresausgleichsbescheid 2013 unter Anwendung der zum 01.08.2014 in Kraft getretenen §§ 269 Abs. 2 SGB V, 41 Abs. 1 S. 2 RSAV; Vertrauensschutz der Krankenkassen bei ihrer Finanzplanung; Rechtswidrigkeit der Änderungsbekanntgabe der Festlegungen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • lto.de (Kurzinformation)

    Gesundheitsfonds - BRD muss über 60 Millionen an AOK nachzahlen

  • Jurion (Kurzinformation)

    AOK Rheinland gewinnt gegen die Bundesrepublik Deutschland - Nachzahlung aus dem Gesundheitsfonds in Höhe von mehr als 60 Millionen Euro

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    AOK Rheinland erhält hohe Nachzahlung aus Gesundheitsfonds in Höhe vom mehr als 60 Millionen Euro - Erhebliche Reduzierung der Finanzzuweisungen verstößt gegen Vertrauensschutz bei der Finanzplanung

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • SG Karlsruhe, 20.02.2017 - S 5 EG 2985/16

    Elterngeld - Einkommensermittlung - nichtselbstständige Erwerbstätigkeit -

    Die richterliche Auslegung einer Norm darf indes nicht das Ziel des Gesetzgebers in einem wesentlichen Punkt verfehlen oder gar verfälschen (LSG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 29.10.2015, L 5 KR 745/14 KL, Rdnr. 46 - nach Juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht