Rechtsprechung
   LSG Rheinland-Pfalz, 03.04.2008 - L 5 KR 115/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,14198
LSG Rheinland-Pfalz, 03.04.2008 - L 5 KR 115/06 (https://dejure.org/2008,14198)
LSG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 03.04.2008 - L 5 KR 115/06 (https://dejure.org/2008,14198)
LSG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 03. April 2008 - L 5 KR 115/06 (https://dejure.org/2008,14198)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,14198) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Krankenversicherung

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 97 Abs 1 SGB 3, § 33 Abs 1 SGB 9, § 33 Abs 3 Nr 6 SGB 9, § 33 Abs 8 S 1 Nr 4 SGB 9, § 33 Abs 1 S 1 SGB 5
    Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben - Hilfsmittel - mobile Rampe - Erforderlichkeit

  • REHADAT Informationssystem (Volltext/Leitsatz/Kurzinformation)

    Anspruch auf mobile Rampe als Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben - zuständiger Kostenträger

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Kostenerstattungsanspruch eines behinderten Menschen für eine auf dem Weg zur Ausbildungsstätte benötigte und gleichzeitig für andere Fahrten verwendete mobile Rampe als Hilfsmittel; Eine selbst beschaffte mobile Rampe als Bestandteil einer Wohnung und ihre Verwendung zum Zweck der Anpassung des individuellen Wohnumfeldes an die Bedürfnisse eines Behinderten; Allgemeine Voraussetzungen eines Anspruchs auf Versorgung mit Hilfsmitteln zum Zweck eines Behinderungsausgleichs

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    Anspruch eines behinderten Menschen auf eine mobile Rampe zur Teilhabe am Arbeitsleben

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht