Rechtsprechung
   LSG Rheinland-Pfalz, 05.08.2010 - L 5 KR 46/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,10451
LSG Rheinland-Pfalz, 05.08.2010 - L 5 KR 46/10 (https://dejure.org/2010,10451)
LSG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 05.08.2010 - L 5 KR 46/10 (https://dejure.org/2010,10451)
LSG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 05. August 2010 - L 5 KR 46/10 (https://dejure.org/2010,10451)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,10451) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de
  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 2 Abs 1 S 3 SGB 5, § 12 Abs 1 SGB 5, § 27 Abs 1 S 2 Nr 3 SGB 5, § 31 Abs 1 S 1 SGB 5, § 135 Abs 1 SGB 5
    Krankenversicherung - keine Leistungspflicht für Marinol bei Lidkrampf mit schwerwiegender Sehbehinderung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Leistungspflicht der gesetzlichen Krankenversicherung für eine Behandlung mit einem Arzneimittel auf Cannabis-Grundlage bei Lidkrampf mit schwerwiegender Sehbehinderung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Leistungspflicht der gesetzlichen Krankenversicherung für eine Behandlung mit einem Arzneimittel auf Cannabis-Grundlage bei Lidkrampf mit schwerwiegender Sehbehinderung

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • lto.de (Kurzinformation)

    Kassen müssen nicht zugelassene Medikamente nicht zahlen

  • lto.de (Kurzinformation)

    Kassen müssen nicht zugelassene Medikamente nicht zahlen

  • nikolaus-beschluss.de (Kurzinformation)

    Behandlung mit Marinol® (Wirkstoff: Dronabinol, Arzneimittel auf Cannabis-Grundlage) - Blepharospasmus (Lidkrampf), führt zu ausgeprägten Sehbehinderungen bis hin zur teilweise funktionellen Blindheit

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung)

    Arznei ohne Zulassung muss nicht bezahlt werden

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht