Rechtsprechung
   LSG Sachsen-Anhalt, 11.07.2013 - L 9 KA 5/13 ER KL   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,16719
LSG Sachsen-Anhalt, 11.07.2013 - L 9 KA 5/13 ER KL (https://dejure.org/2013,16719)
LSG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 11.07.2013 - L 9 KA 5/13 ER KL (https://dejure.org/2013,16719)
LSG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 11. Juli 2013 - L 9 KA 5/13 ER KL (https://dejure.org/2013,16719)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,16719) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Vertragsarztangelegenheiten

  • IWW
  • Rechtsprechungsdatenbank Sachsen-Anhalt

    § 87 Abs 4 S 1 SGB 5, § 87 Abs 4 S 3 SGB 5, § 87a Abs 4 S 3 SGB 5, § 87a Abs 4 S 1 SGB 5, § 87a Abs 4 S 4 SGB 5
    Vertragsärztliche Versorgung - Schiedsspruch - morbiditätsbedingte Gesamtvergütung für 2013 - Anpassung des Behandlungsbedarfs im Vergleich zum Vorjahr - Basiserhöhung - Veränderungen der Morbiditätsstruktur - Verhandlungsspielraum - eingeschränkte gerichtliche Überprüfung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Vertrags(zahn)arztangelegenheiten - Behandlungsbedarf; Verhandlungsspielraum; morbiditätsbedingte Gesamtvergütung; Morbiditätsstruktur; Schiedsspruch; Schiedsverfahren; Interessenabwägung; Basiserhöhung; gewichtete Zusammenfassung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LSG Berlin-Brandenburg, 28.08.2014 - L 24 KA 97/13

    Gesamtvergütung - Anpassung - Morbiditätsstruktur

    Im Einklang mit der Rechtsprechung des LSG Sachsen-Anhalt (Hinweis auf Beschluss v. 11. Juli 2013 - L 9 KA 5/13 ER KL) werde im Wege des einstweiligen Rechtsschutzes die (teilweise) Aufhebung und Änderung des Beschlusses des Antragsgegners wegen dessen offenbarer Widersprüche zu gesetzlichen Bestimmungen begehrt.

    Entsprechend kann vorläufiger Rechtsschutz nur gemäß § 86b Abs. 1 SGG im Wege der Anordnung der aufschiebenden Wirkung der erhobenen Klage gewährt werden (vgl. insoweit auch LSG Sachsen-Anhalt, Beschluss v. 11. Juli 2013 - L 9 KA 5/13 ER KL - juris).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht