Rechtsprechung
   LSG Sachsen-Anhalt, 24.11.2011 - L 2 AS 81/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,42965
LSG Sachsen-Anhalt, 24.11.2011 - L 2 AS 81/08 (https://dejure.org/2011,42965)
LSG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 24.11.2011 - L 2 AS 81/08 (https://dejure.org/2011,42965)
LSG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 24. November 2011 - L 2 AS 81/08 (https://dejure.org/2011,42965)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,42965) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Grundsicherung für Arbeitsuchende

  • openjur.de
  • Rechtsprechungsdatenbank Sachsen-Anhalt

    § 22 Abs 1 SGB 2, § 23 Abs 3 SGB 2 vom 20.07.2006
    Grundsicherung für Arbeitsuchende: Übernahme der Kosten für die Erstausstattung einer Wohnung; Anforderungen an die Bildung einer Pauschale für die Ermöglichung einer Wohnungserstausstattung; Gewährung von Mitteln für die Renovierung einer Wohnung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • SG Karlsruhe, 04.10.2013 - S 1 SO 2746/13

    Sozialhilfe - Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung - zusätzlicher

    Unter Wirtschaftlichkeitsgesichtspunkten kann der Hilfebedürftige deshalb auf die Anschaffung von gebrauchten Möbeln verwiesen werden (vgl. BSG 13.04.2011 - B 14 AS 53/10 R - ); dies entspricht durchaus den Lebensgewohnheiten gering verdienender Bevölkerungskreise (vgl. LSG Rheinland-Pfalz vom 30.06.2009 - L 3 AS 110/09 - LSG Sachsen-Anhalt vom 09.06.2011 - L 5 AS 170/11 B-ER - und vom 24.11.2011 - L 2 AS 81/08 - sowie LSG Hamburg vom 15.03.2012 - L 4 AS 40/09 - m.w.N. ).
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 29.12.2016 - L 15 AS 303/16
    Eine Verweisung auf die Anschaffung von gebrauchten Möbeln ist nicht zu beanstanden ist, da es durchaus üblich ist, dass sich Personen - insbesondere mit geringerem Einkommen - mit gebrauchten Möbeln/Elektrogeräten bei Erstbezug einer Wohnung ausstatten, um so Kosten zu sparen (vgl. Landessozialgericht Sachsen-Anhalt, Urteil vom 24. November 2011 - L 2 AS 81/08; O. E. in: GK-SGB II, § 24 Rn. 39).
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 11.04.2019 - L 15 AS 73/17
    Denn es ist durchaus üblich, dass sich Personen insbesondere mit geringem Einkommen mit gebrauchten Möbeln und Elektrogeräten bei Erstbezug einer Wohnung ausstatten, um Kosten zu sparen (s.a. Senatsbeschlüsse vom 25. Oktober 2017 - L 15 AS 207/17 B ER - und vom 29. Dezember 2016 - L 15 AS 303/16 B ER - ferner Landessozialgericht (LSG) Sachsen- Anhalt, Urteil vom 24. November 2011 - L 2 AS 81/08 -).
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 04.06.2018 - L 15 AS 30/18
    Eine Verweisung auf die Anschaffung von gebrauchten Möbeln ist nicht zu beanstanden, da es durchaus üblich ist, dass sich Personen - insbesondere mit geringem Einkommen - mit gebrauchten Möbeln und Elektrogeräten bei Erstbezug einer Wohnung ausstatten, um Kosten zu sparen (Senatsbeschlüsse vom 25. Oktober 2017 - L 15 AS 207/17 B ER - und vom 29. Dezember 2016 - L 15 AS 303/16 B ER -, LSG Sachsen- Anhalt, Urteil vom 24. November 2011 - L 2 AS 81/08 -).
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 04.06.2018 - L 15 AS 31/18
    Eine Verweisung auf die Anschaffung von gebrauchten Möbeln und sonstigen Einrichtungsgegenständen ist nicht zu beanstanden, da es durchaus üblich ist, dass sich Personen - insbesondere mit geringem Einkommen - mit gebrauchten Möbeln und Elektrogeräten bei Erstbezug einer Wohnung ausstatten, um Kosten zu sparen (Senatsbeschlüsse vom 25. Oktober 2017 - L 15 AS 207/17 B ER - und vom 29. Dezember 2016 - L 15 AS 303/16 B ER -, LSG Sachsen- Anhalt, Urteil vom 24. November 2011 - L 2 AS 81/08 -).
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 23.08.2019 - L 15 AS 214/18
    Eine Verweisung auf die Anschaffung von gebrauchten Möbeln und sonstigen Einrichtungsgegenständen ist nicht zu beanstanden, da es durchaus üblich ist, dass sich Personen - insbesondere mit geringem Einkommen - mit gebrauchten Möbeln und Elektrogeräten bei Erstbezug einer Wohnung ausstatten, um Kosten zu sparen (Senatsbeschlüsse vom 25. Oktober 2017 - L 15 AS 207/17 B ER - und vom 29. Dezember 2016 - L 15 AS 303/16 B ER -, LSG Sachsen- Anhalt, Urteil vom 24. November 2011 - L 2 AS 81/08 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht