Rechtsprechung
   LSG Schleswig-Holstein, 13.11.2007 - L 4 KA 5/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,10594
LSG Schleswig-Holstein, 13.11.2007 - L 4 KA 5/07 (https://dejure.org/2007,10594)
LSG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 13.11.2007 - L 4 KA 5/07 (https://dejure.org/2007,10594)
LSG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 13. November 2007 - L 4 KA 5/07 (https://dejure.org/2007,10594)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,10594) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Erlass einer Honorarbegrenzung gegenüber einer Anästhesistin in Gestalt individueller Punktzahlvolumina (IPZV); Beachtung des Gebots der leistungsproportionalen Verteilung eines Honorars; Abweichung von dem Gebot der leistungsproportionalen Verteilung eines Honorars bei ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • LSG Schleswig-Holstein, 13.11.2007 - L 4 KA 9/07

    Kassenärztliche Vereinigung - Zulässigkeit von Individualbudgets, Fallwertgrenzen

    Zwar ist es nach Auffassung des Senats im Grundsatz nicht zu beanstanden, wenn die Beklagte bei der Entscheidung über Härtefallanträge Sicherstellungsaspekte einbezieht (vgl. dazu das Urteil des Senats ebenfalls vom 13. November 2007 zum Aktenzeichen L 4 KA 5/07).
  • LSG Schleswig-Holstein, 13.11.2007 - L 4 KA 9/06

    Honorarbegrenzung, individuelles Punktzahlvolumen

    Im Übrigen hält der Senat das Fehlen von Wachstumsmöglichkeiten innerhalb der Startquartale - nur um diese geht es hier - im Ergebnis für rechtmäßig (vgl. weitere Urt. des Senats vom 13. November 2007 - L 4 KA 5/07 und L 4 KA 9/07).
  • LSG Schleswig-Holstein, 22.01.2008 - L 4 KA 14/07

    Honorarverteilungsmaßstab - individuelles Punktzahlvolumen - Zielpunktwert

    Abgesehen davon hält der Senat das Fehlen von Wachstumsmöglichkeiten innerhalb der sog. Startquartale - um das erste dieser Quartale geht es hier - im Ergebnis für rechtmäßig (vgl. weitere Urt. des Senats vom 13. November 2007 - L 4 KA 5/07 und L 4 KA 9/07).
  • LSG Schleswig-Holstein, 19.05.2009 - L 4 KA 17/08

    Erhöhung des individuellen Punktzahlenvolumens im Wege einer

    Dass dies auch für Anästhesisten gilt, hat der Senat in zwei Urteilen vom 13. November 2007 (L 4 KA 4/07 und L 4 KA 5/07; vgl. dazu die insoweit bestätigenden Entscheidungen des BSG, Beschl. v. 28. Januar 2009 - B 6 KA 20/08 B; Urt. v. 28. Januar 2009 - B 6 KA 4/08 R) bereits ausführlich dargelegt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht