Rechtsprechung
   OLG Bamberg, 01.03.2019 - 7 UF 226/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,14810
OLG Bamberg, 01.03.2019 - 7 UF 226/18 (https://dejure.org/2019,14810)
OLG Bamberg, Entscheidung vom 01.03.2019 - 7 UF 226/18 (https://dejure.org/2019,14810)
OLG Bamberg, Entscheidung vom 01. März 2019 - 7 UF 226/18 (https://dejure.org/2019,14810)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,14810) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Wechselmodell; Aufenthaltsbestimmungsrecht; paritätische Betreuung; Umgangsregelung; Kindeswille; Umgang; Betreuung; Kindeswohl

  • rechtsportal.de

    FamFG §§ 58 ff.
    Beschwerde gegen eine gerichtliche Umgangsregelung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • AG Forchheim, 06.03.2020 - 3 F 650/19

    Kindeswohl, Betreuung, Wechselmodell, Versorgung, Kindesmutter, Kinder,

    Grundsätzlich kann das Gericht die Umgangszeiten beider Eltern demnach - wie vorliegend von der Antragstellerin beantragt - bis hin zu einer hälftigen Betreuung der Kinder regeln (vgl. OLG Bamberg, Beschluss vom 01. März 2019 - 7 UF 226/18 -, Rn. 34, juris, unter Verweis auf BGH FamRZ 2017, 532).

    Eine hälftige Betreuung kommt hier grds. nicht in Betracht (vgl. OLG Bamberg, Beschluss vom 01. März 2019 - 7 UF 226/18 -, Rn. 40, juris).

    Eine Schwächung der Selbstwirksamkeit wiederum hat regelmäßig negative Auswirkungen auf die psychische Entwicklung (vgl. OLG Bamberg, Beschluss vom 01. März 2019 - 7 UF 226/18 -, Rn. 65, juris).

    Insbesondere sind die o. g. Kriterien keine "Tatbestandsvoraussetzungen" für die Anordnung (vgl. OLG Bamberg, Beschluss vom 01. März 2019 - 7 UF 226/18 -, Rn. 42, juris).

    Es konnte auch nicht festgestellt werden, dass es den Eltern in der Zeit nach der Trennung nicht gelang, sich in einer für die Kinder erheblichen Angelegenheit nicht zu einigen (vgl. hierzu auch OLG Bamberg, Beschluss vom 01. März 2019 - 7 UF 226/18 -, Rn. 53, juris).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht