Rechtsprechung
   OLG Bamberg, 03.11.2016 - 2 UF 154/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,50313
OLG Bamberg, 03.11.2016 - 2 UF 154/16 (https://dejure.org/2016,50313)
OLG Bamberg, Entscheidung vom 03.11.2016 - 2 UF 154/16 (https://dejure.org/2016,50313)
OLG Bamberg, Entscheidung vom 03. November 2016 - 2 UF 154/16 (https://dejure.org/2016,50313)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,50313) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • BAYERN | RECHT

    BGB § 1568a Abs. 1, Abs. 6
    Zuweisung einer Ehewohnung anlässlich der Scheidung - Analoge Anwendung des § 1568a Abs. 6 BGB auf den Anspruch auf Wohnungszuweisung nach § 1568a Abs. 1 BGB

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 1568a Abs. 1, Abs. 6
    Ehewohnung; Hausgrundstück; Miteigentum; Innenverhältnis; Überlassungsanspruch; Alleinnutzung; Mietvertrag; Zuweisung; Ausschlussfrist

  • rechtsportal.de

    BGB § 1568a Abs. 1, Abs. 6
    Rechtsnatur der Wohnungszuweisung gem. § 1568a BGB

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Mietrecht - Zuweisung einer Ehewohnung anlässlich der Scheidung

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Wer darf nach der Scheidung im Haus bleiben?

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Anspruch auf Zuweisung der Ehewohnung besteht nur innerhalb eines Jahres nach Rechtskraft der Scheidung - Anwendung der Vorschrift des § 1568 a Abs. 6 BGB

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2017, 1687
  • ZMR 2017, 557
  • FamRZ 2017, 703
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OLG Frankfurt, 23.08.2019 - 2 UF 119/18
    § 1568a Abs. 6 BGB ist auf den Überlassungsanspruch nach § 1568a Abs. 1 u. 2 BGB nicht analog anzuwenden (entgegen OLG Bamberg FamRZ 2017, 703 und OLG Hamm, Beschluss vom 27.2.2018, 9 UF 211/17).

    Eine weitergehende Auffassung folgert aus § 1568a Abs. 6 BGB, dass spätestens ein Jahr nach Rechtskraft der Scheidung nicht nur der Anspruch auf Eintritt in ein Mietverhältnis gemäß § 1568a Abs. 3 BGB oder Neubegründung eines Mietverhältnisses gemäß § 1568a Abs. 5 BGB erlischt, sondern auch der Überlassungsanspruch nach § 1568a Abs. 1 u. 2 BGB selbst (OLG Bamberg, FamRZ 2017, 703; OLG Hamm, Beschluss vom 27.2.2018, 9 UF 211/17, juris; Palandt/Brudermüller, BGB, 78. Auflage 2019, § 1568a BGB Rn. 25; Staudinger/Weinreich, BGB, Neubearbeitung 2018, § 1568a BGB Rn. 110; Breidenstein in Herberger/Martinek/Rüßmann/Weth/Würdinger, jurisPK-BGB, 8. Auflage 2017, § 1568a BGB Rn. 100; Götz NZFam 2017, 433 ff).

  • OLG Frankfurt, 21.08.2019 - 2 UF 119/18

    Verhältnis von § 1568a BGB zu §§ 985, 986 BGB

    § 1568a Abs. 6 BGB ist auf den Überlassungsanspruch nach § 1568a Abs. 1 u. 2 BGB nicht analog anzuwenden (entgegen OLG Bamberg, FamRZ 2017, 703 und OLG Hamm, Beschluss vom 27.02.2018, 9 UF 211/17).

    Eine weitergehende Auffassung folgert aus § 1568a Abs. 6 BGB, dass spätestens ein Jahr nach Rechtskraft der Scheidung nicht nur der Anspruch auf Eintritt in ein Mietverhältnis gemäß § 1568a Abs. 3 BGB oder Neubegründung eines Mietverhältnisses gemäß § 1568a Abs. 5 BGB erlischt, sondern auch der Überlassungsanspruch nach § 1568a Abs. 1 u. 2 BGB selbst (OLG Bamberg, FamRZ 2017, 703; OLG Hamm, Beschluss vom 27.2.2018, 9 UF 211/17, juris; Brudermüller, in: Palandt, BGB, 78. Auflage 2019, Rn. 25 zu § 1568a BGB; Weinreich, in: Staudinger, BGB, Neubearbeitung 2018, Rn. 110 zu § 1568a BGB; Breidenstein, in: Herberger/ Martinek/ Rüßmann/ Weth/ Würdinger, jurisPK-BGB, 8. Auflage 2017, Rn. 100 zu § 1568a BGB; Götz, NZFam 2017, 433 ff).

  • OLG Hamm, 27.02.2018 - 9 UF 211/17

    Zeitliche Grenzen des Anspruchs auf Überlassung der Ehewohnung

    Während einer Ansicht zufolge die Ehewohnung bereits mit Rechtskraft des Beschlusses in der Scheidungssache entwidmet wird, ohne dass es einer gesonderten Vereinbarung der Ehegatten bedarf, da mit Rechtskraft des Beschlusses in der Scheidungssache das aus dem Recht und der korrespondierenden Pflicht zur ehelichen Lebensgemeinschaft gem. § 1353 Abs. 1 S. 2 Hs. 1 folgende Recht und die Pflicht zur häuslichen Gemeinschaft entfällt (vgl. Erbarth, NZFam 2017, 550 ff), wird man zur Vermeidung dauerhafter Gebrauchs- und Nutzungsüberlassungen ungeachtet der dinglichen Rechtslage und der ehelichen Lebensverhältnisse wohl aus § 1568 a Abs. 6 BGB folgern müssen, dass spätestens ein Jahr nach Rechtskraft der Scheidung nicht nur der Anspruch auf Eintritt in ein Mietverhältnis gemäß § 1568 a Abs. 3 BGB oder Neubegründung eines Mietverhältnisses gemäß § 1568 a Abs. 5 BGB erlischt, sondern auch der Überlassungsanspruch selbst (vgl. Götz, NZFam 2017, 433 ff; OLG Bamberg, FamRZ 2017, 703 ff).
  • OLG Brandenburg, 15.01.2019 - 10 UF 14/18
    Nach einer Ansicht erlischt spätestens ein Jahr nach Rechtskraft der Scheidung nicht nur der Anspruch auf Eintritt in ein Mietverhältnis nach § 1568 a Abs. 3 BGB oder auf Neubegründung eines Mietverhältnisses nach § 1568 a Abs. 5 BGB, sondern auch der Überlassungsanspruch selbst (OLG Bamberg, Beschluss vom 3.11.2016 - 2 UF 154/16, BeckRS 2016, 111466 Rn. 24; OLG Hamm, Beschluss vom 27.2.2018 - 9 UF 211/17, BeckRS 2018, 27442, Rn. 22; Palandt/Brudermüller, a. a. O., § 1568 a Rn. 25; Götz in Johannsen/Henrich, a. a. O., § 1568 a Rn. 70; Staudinger/Weinreich, BGB, Neubearbeitung 2010, § 1568 a Rn. 110; jurisPK-BGB/Viefhues, 8. Aufl., § 1568 a Rn. 100; Erman/Blank, BGB, 15. Aufl., § 1568 a Rn. 24).
  • OLG Brandenburg, 14.02.2019 - 10 UF 14/18

    Räumungs- und Herausgabeanspruch für ein Saunahaus zwischen Ehegatten

    Nach einer Ansicht erlischt spätestens ein Jahr nach Rechtskraft der Scheidung nicht nur der Anspruch auf Eintritt in ein Mietverhältnis nach § 1568 a Abs. 3 BGB oder auf Neubegründung eines Mietverhältnisses nach § 1568 a Abs. 5 BGB , sondern auch der Überlassungsanspruch selbst (OLG Bamberg, Beschluss vom 3.11.2016 - 2 UF 154/16, BeckRS 2016, 111466 Rn. 24; OLG Hamm, Beschluss vom 27.2.2018 - 9 UF 211/17, BeckRS 2018, 27442, Rn. 22; Palandt/Brudermüller, a. a. O., § 1568 a Rn. 25; Götz in Johannsen/Henrich, a. a. O., § 1568 a Rn. 70; Staudinger/Weinreich, BGB , Neubearbeitung 2010, § 1568 a Rn. 110; jurisPK-BGB/Viefhues, 8. Aufl., § 1568 a Rn. 100; Erman/Blank, BGB , 15. Aufl., § 1568 a Rn. 24).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht