Rechtsprechung
   OLG Bamberg, 07.11.2017 - 1 U 106/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,68177
OLG Bamberg, 07.11.2017 - 1 U 106/17 (https://dejure.org/2017,68177)
OLG Bamberg, Entscheidung vom 07.11.2017 - 1 U 106/17 (https://dejure.org/2017,68177)
OLG Bamberg, Entscheidung vom 07. November 2017 - 1 U 106/17 (https://dejure.org/2017,68177)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,68177) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Hamburg, 21.12.2018 - 11 U 55/18

    Rechte des Käufers eines mangelhaften Fahrzeugs aus einer nicht mehr

    bb) Eine Auslegung des Kaufvertrags unter Berücksichtigung der Interessen der Parteien und der allgemeinen Verkehrsanschauung ergibt, dass ein Fahrzeug der aktuellen Serie, das im Vergleich zum Vorgängermodell des VW Tiguan wesentlichen technischen Änderungen unterzogen wurde, nicht mehr gleichartig und gleichwertig ist (ebenso für den hier relevanten Fahrzeugtyp des VW Tiguan: OLG Stuttgart, Beschluss vom 10. Oktober 2018, 13 U 10/18, Anlage BB-23; OLG München, Beschluss vom 3. August 2018, 8 U 1099/18, Anlage BB-24; OLG München, Beschluss vom 27. Februar 2018, 27 U 2793/17, Anlage BB-4; OLG Jena, Beschluss vom 24. April 2018, 1 U 742/17, Anlage BB-3; OLG Bamberg, Beschluss vom 7. November 2017, 1 U 106/17, Anlage BB-5; OLG Bamberg, Beschluss vom 20. September 2017, 6 U 5/17, juris).
  • OLG Düsseldorf, 09.11.2018 - 22 U 2/18
    Angesichts des besonderen Gewichts der Motorisierung eines Fahrzeugs kann jedoch bei einem über die bloße Überarbeitung hinausgehenden Wechsel des Motortyps, der nicht nur zu einem Zuwachs der Leistungsstärke führt, sondern eine substantielle Änderung der Antriebstechnik darstellt und auch zur Erfüllung der Abgasnorm Euro 6 anstelle der Abgasnorm Euro 5 führt, eine Gleichartigkeit und Gleichwertigkeit nicht mehr angenommen werden; vielmehr handelt es sich um ein vom Nachlieferungsanspruch nicht mehr umfasstes Aliud (OLG München, Beschluss vom 27.02.2018, 27 U 2793/17; OLG Köln, Beschluss vom 06.03.2018, 16 U 110/17; OLG Bamberg, Beschluss vom 20.09.2017, 6 U 5/17; OLG Bamberg, Beschluss vom 07.11.2017, 1 U 106/17; OLG Bamberg, Beschluss vom 02.08.2017, 6 U 5/17; OLG Nürnberg, Urteil vom 15.12.2011, 13 U 116/17; Steenbuck, MDR 2016, 185, 186; ähnlich MüKo/Westermann, BGB, 7. Aufl. [2016], § 439 Rn. 12, Aktualisierung vom 19.10.2017).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht