Rechtsprechung
   OLG Bamberg, 17.09.1991 - 5 U 40/90   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1991,6259
OLG Bamberg, 17.09.1991 - 5 U 40/90 (https://dejure.org/1991,6259)
OLG Bamberg, Entscheidung vom 17.09.1991 - 5 U 40/90 (https://dejure.org/1991,6259)
OLG Bamberg, Entscheidung vom 17. September 1991 - 5 U 40/90 (https://dejure.org/1991,6259)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1991,6259) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Voraussetzungen eines fahrlässigen Handelns; Folgen des Betretens einer Fahrbahn ohne sorgfältige Beachtung des Verkehrs; Vermeidbarkeit eines Verkehrsunfalls; Anforderungen an eine erhöhte Betriebsgefahr eines Lkw

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    BGB § 254 § 823; StVG § 7 § 9
    Haftungsverteilung bei Kollision eines LKW mit einem Fußgänger

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • VersR 1992, 1531
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Köln, 19.03.2012 - 16 U 169/11

    Haftungsverteilung bei Kollision eines Pkw mit einem die Fahrbahn bei Rotlicht

    Denn auch eine erhöhte "einfache" Betriebsgefahr eines LKW würde hinter einem derart schweren Verkehrsverstoß eines Fußgängers, wie dem Rotlichtverstoß der Antragstellerin, zurücktreten (vgl. auch OLG Bamberg, Urt. V. 17.09.1991, 5 U 40/90).
  • OLG Brandenburg, 21.09.2006 - 12 W 31/06

    Schadensersatz wegen Verkehrsunfall: Kollision zwischen einem PKW und einem

    Ein Fußgänger darf eine Fahrbahn erst dann betreten, wenn er sich vergewissert hat, dass kein Fahrzeug naht (BGH VersR 64, 168; OLG Bamberg VersR 92, 1531).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht