Rechtsprechung
   OLG Bamberg, 29.01.1999 - 2 UF 282/98   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1999,4141
OLG Bamberg, 29.01.1999 - 2 UF 282/98 (https://dejure.org/1999,4141)
OLG Bamberg, Entscheidung vom 29.01.1999 - 2 UF 282/98 (https://dejure.org/1999,4141)
OLG Bamberg, Entscheidung vom 29. Januar 1999 - 2 UF 282/98 (https://dejure.org/1999,4141)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,4141) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Antrag auf Gewährung eines Umgangsrechts mit nichtleiblichen Kindern; Voraussetzungen für die Gewährung eines Umgangsrechts; Beschwerdeberechtigung nach dem Gesetz über die Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FGG) in Zivilsachen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1999, 804
  • FamRZ 1999, 810
  • FamRZ 2000, 44 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Dresden, 12.10.2011 - 21 UF 581/11

    Umgang; Adoption; Geschwister

    e) Neben §§ 1684 f. BGB gewährt § 1626 Abs. 3 Satz 2 BGB kein eigenes Recht auf Umgang (OLG Bamberg, FamRZ 1999, S. 810; Palandt-Diederichsen, BGB, 70. Aufl., § 1626 Rn. 3; Frank, in: Staudinger, BGB, Stand Januar 2007, § 1755 Rn. 7; a.A. nur OLG Rostock, FamRZ 2005, S. 744 f.).
  • OLG Oldenburg, 31.03.2003 - 11 UF 25/03

    Umgangsrecht anderer Bezugspersonen eines minderjährigen Kindes nach neuem Recht:

    1) § 1685 Abs. 2 zählt die Umgangsberechtigten abschließend auf (OLG Zweibrücken FamRZ 1999, 1161; OLG Bamberg FamRZ 1999, 810; OLG Dresden DAVorm 2000, 176, 177; OLG Hamm NJW 2000, 2684; KK-FamR/Ziegler, § 1685, Rn. 4); eine zu starke Ausweitung der Umgangsberechtigung wollte der Gesetzgeber bewusst vermeiden (OLGE Zweibrücken, Bamberg, Dresden, Hamm, jeweils a.a.O.; vgl. ferner Bamberger/Roth/Veit, BGB, § 1685, Rn. 4).
  • OLG Hamm, 19.05.2000 - 11 UF 22/00

    Umgangsrecht der Partnerin bei gleichgeschlechtlicher Lebensgemeinschaft -

    Nach dieser auch in Familiensachen anzuwendenden Bestimmung kann gegen eine Entscheidung des Familiengerichts über den Umgang mit einem Kind nur derjenige die befristete Beschwerde einlegen, der behauptet, durch die angegriffene Entscheidung in seinen Rechten beeinträchtigt zu sein (so auch OLG Bamberg, FamRZ 1999, 810 ).

    Eine Ausdehnung des gesetzlichen Umgangsrechts auf mit dem Kind nicht verwandte dritte Personen wird von der Rechtsprechung und dem Schrifttum dagegen zu Recht abgelehnt (vgl. OLG Bamberg, FamRZ 1999, 810 ; BayObLGZ 1993, 234, 236 m.w.Nachw; BayObLG, NJWE-FER 1998, 53 m.w.N.).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht