Rechtsprechung
   OLG Brandenburg, 03.04.2008 - 12 U 190/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,12538
OLG Brandenburg, 03.04.2008 - 12 U 190/07 (https://dejure.org/2008,12538)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 03.04.2008 - 12 U 190/07 (https://dejure.org/2008,12538)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 03. April 2008 - 12 U 190/07 (https://dejure.org/2008,12538)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,12538) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Schadensersatz wegen fehlerhafter ärztlicher Behandlung; Unterlassen einer Revisionsoperation; Zurechnung der Kenntnis des Verjährungsfristbeginns des Zedenten beim Zessionar; Kenntnis des Versicherungsträgers als maßgebliches Kriterium bei der Forderungsentstehung beim ...

  • OLG Brandenburg PDF
  • Judicialis

    BGB § 204 Abs. 1 Nr. 1 n. F.; ; BGB § ... 404; ; BGB § 412; ; BGB § 425; ; BGB § 425 Abs. 1; ; BGB § 425 Abs. 2; ; BGB § 823; ; BGB § 823 Abs. 1 a. F.; ; BGB § 852 a. F.; ; BGB § 852 Abs. 1 a. F.; ; BGB § 852 Abs. 2 a. F.; ; EGBGB Art. 229 § 6 Abs. 1; ; EGBGB Art. 229 § 8; ; ZPO § 167; ; ZPO § 412; ; ZPO § 511; ; ZPO § 513; ; ZPO § 517; ; ZPO § 519; ; ZPO § 520; ; ZPO § 520 Abs. 3; ; ZPO § 546; ; SGB X § 116; ; SGB X § 116 Abs. 1; ; VAG § 1 Abs. 3 Nr. 3; ; AHB § 5 Nr. 7

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Übergegangener Schadensersatzanspruch der Krankenkasse wegen fehlerhafter Hüftgelenksoperation - Verjährungsbeginn ab Kenntnis der Kasse

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Hamm, 10.11.2008 - 3 U 2/08

    Beweiswürdigung im Zusammenhang mit einem Behandlungsfehler bei der Behandlung

    Ein weiteres Gutachten ist nach gefestigter Rechtsprechung dann erforderlich, wenn Widersprüche zwischen mehreren Gutachtern nicht geklärt werden können, die Sachkunde des bisherigen Gutachters zweifelhaft ist, grobe Mängel des Gutachtens vorliegen, der Sachverständige von falschen Anknüpfungstatsachen ausgeht, besonders schwierige Fragen zu entscheiden sind oder der weitere Sachverständige über überlegene Forschungsmittel verfügt (vgl. zuletzt etwa : OLG Brandenburg, Urteil vom 03.04.2008 - 12 U 190/07 m.w.N. zur Rspr.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht