Rechtsprechung
   OLG Brandenburg, 06.11.2001 - 2 U 2/01   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2001,5581
OLG Brandenburg, 06.11.2001 - 2 U 2/01 (https://dejure.org/2001,5581)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 06.11.2001 - 2 U 2/01 (https://dejure.org/2001,5581)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 06. November 2001 - 2 U 2/01 (https://dejure.org/2001,5581)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,5581) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 839 Abs. 1, 3
    Zur Haftung bei einer Amtspflichtverletzung des Landrats in Brandenburg

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Schadenersatz; Amtspflichtverletzung; Kommunalaufsichtliche Genehmigung; Äußerung von Gesellschaftsanteil; Landrat

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • nomos.de PDF, S. 48 (Entscheidungsbesprechung)

    § 839 BGB; Art. 34 GG; § 1 StHG; § 7 LandesorganisationsG Bbg.; §§ 50, 61, 70; LKrO Bbg.; §§ 110, 119 GO Bbg.
    Haftung des Landkreises - Landrat - Kommunalaufsicht - Genehmigung gemeindlicher Verträge

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJ 2002, 432
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Celle, 09.11.2015 - 13 U 95/15

    Amtshaftung: Urheberrechtsverletzung durch Werbung für das Lehrangebot einer

    Eine Doppelstellung liegt vielmehr nur dann vor, wenn der Beamte tatsächlich beamtenrechtlich zwei Dienstherren hat, nicht aber, wenn die Aufgabenwahrnehmung allein auf der gesetzlichen Funktionszuweisung beruht (OLG Brandenburg, Urteil vom 6. November 2001 - 2 U 2/01, juris Tz. 20).
  • OLG Brandenburg, 12.08.2008 - 2 U 11/07

    Hemmung der Verjährung: Hinreichende Individualisierung eines Mahnbescheides;

    1.1 Soweit der beklagte Landkreis seine Passivlegitimation und die drittschützende Wirkung der von dem Beklagten wahrgenommenen kommunalrechtlichen Aufgaben in Abrede stellt, wird auf die Urteile des Senats vom 6. November 2001 (Az. 2 U 2/01) sowie 16. August 2005 (Az. 2 U 26/04) Bezug genommen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht