Rechtsprechung
   OLG Brandenburg, 08.07.2009 - 4 U 152/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,14050
OLG Brandenburg, 08.07.2009 - 4 U 152/08 (https://dejure.org/2009,14050)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 08.07.2009 - 4 U 152/08 (https://dejure.org/2009,14050)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 08. Juli 2009 - 4 U 152/08 (https://dejure.org/2009,14050)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,14050) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    Verbraucherdarlehensvertrag: Widerruf nach Ablauf der Widerrufsfrist; Fristbeginn bei fehlender Angabe der Widerrufsfolgen in der Widerrufsbelehrung; Verhältnis zwischen Widerrufsrecht bei Verbraucherdarlehen und Haustürgeschäft; Annahme eines Haustürgeschäfts bei zeitlichem Abstand zwischen Haustürsituation und Vertragsschluss; Darlehensvertrag zur Finanzierung der Vertragskosten als verbundenes Geschäft eines Immobilienkaufvertrages

  • Judicialis
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 312 Abs. 1 S. 1
    Widerruf eines Darlehensvertrages als Haustürgeschäft

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Widerruf eines Darlehensvertrages als Haustürgeschäft

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG Celle, 21.05.2015 - 13 U 38/14

    Lexikonkauf im Haustürgeschäft: Widerruf eines auf den Kauf mehrerer

    Dieser Vorrang nach § 312a BGB a. F. gilt für die Gesamtheit der materiell-rechtlichen Normen betreffend das Widerrufs- oder Rückgaberecht und zwar auch insoweit, als § 312 BGB a. F. besondere, über § 355 Abs. 2 BGB a. F. hinausgehende Anforderungen an die Widerrufsbelehrung enthielt (Masuch in: MüKoBGB, 5. Aufl., § 312a Rn. 14; i. Erg. ebenso: OLG Brandenburg, Urteil vom 8. Juli 2009 - 4 U 152/08, juris Tz. 46 f.; wohl ebenso: Saenger in: Erman, BGB, 13. Aufl., § 312a Rdnr. 7; Junker in: jurisPK-BGB, 6. Aufl., § 312a Rdnr. 14 f.; Schulte-Nölke in: Nomos Kommentar zum BGB, 7. Aufl., § 312a Rdnr. 2 a. E.).
  • LG Mönchengladbach, 21.05.2015 - 10 O 183/14

    Anforderungen an die Wirksamkeit des Widerrufs eines Darlehensvertrages und

    Es fehlt insoweit an einer dem § 312 Abs. 2 BGB entsprechenden Regelung für das Verbraucherdarlehen (OLG Brandenburg Urteil vom 08.07.2009, Az.: 4 U 152/08).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht