Rechtsprechung
   OLG Brandenburg, 09.10.2006 - 3 W 38/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,5274
OLG Brandenburg, 09.10.2006 - 3 W 38/06 (https://dejure.org/2006,5274)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 09.10.2006 - 3 W 38/06 (https://dejure.org/2006,5274)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 09. Januar 2006 - 3 W 38/06 (https://dejure.org/2006,5274)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,5274) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    § 1 Abs 1 HTürGG, § 4 Abs 1 S 4 Nr 1 Buchst b VerbrKrG, § 6 Abs 1 VerbrKrG, § 6 Abs 2 VerbrKrG, § 9 VerbrKrG
    Wirksamkeit eines Verbraucherkreditvertrages: Fehlerhafte Gesamtbetragsangabe; Heilung eines formnichtigen Vertrages; Kausalität der Haustürsituation für den Vertragsabschluss

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Anforderungen an die Wirksamkeit des Widerrufs eines Darlehensvertrages; Notwendigkeit der Kausalität einer Haustürsituation für den Abschluss des Darlehens; Voraussetzungen für die Annahme der Nichtigkeit eines Kreditvertrages; Möglichkeit der Parteivernehmung von Amts ...

  • OLG Brandenburg PDF
  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Keine Rückabwicklung bei Abschluss einer finanzierten Immobilienfondsanlage nach ausführlichen Risikohinweisen

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Voraussetzungen der Nichtigkeit eines Darlehensvertrages

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Nichtigkeit des Kreditvertrages

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    VerbrKrG § 6 Abs. 1, § 4; HWiG § 1 Abs. 1
    Kein Widerrufsrecht nach HWiG bei Abschluss des zu finanzierenden (Immobilien) Anlagegeschäfts durch den Verbraucher erst nach ausführlichen Risikohinweisen

Besprechungen u.ä.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • WM 2006, 2168
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht