Rechtsprechung
   OLG Brandenburg, 12.01.2011 - 7 U 158/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,13137
OLG Brandenburg, 12.01.2011 - 7 U 158/09 (https://dejure.org/2011,13137)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 12.01.2011 - 7 U 158/09 (https://dejure.org/2011,13137)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 12. Januar 2011 - 7 U 158/09 (https://dejure.org/2011,13137)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,13137) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

Kurzfassungen/Presse

  • vogel.de (Kurzinformation)

    Händler müssen umfassend über Pkw-Historie informieren - OLG Brandenburg urteilt auf Rückzahlung und Schadenersatz

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG München, 14.03.2018 - 20 U 2499/17

    Rückabwicklung Kaufvertrag - Aufklärungpflicht beim Gebrauchtwagenkauf

    Zum anderen betrifft die vorstehend zitierte Entscheidung des Bundesgerichtshofs - wie auch die dieser Entscheidung folgende Entscheidungen anderer Oberlandesgerichte (z.B. Brandenburgisches OLG vom 12.01.2011, AZ: 7 U 158/09; OLG Bremen vom 08.10.2003, AZ: 1 U 40/03) - den Verkauf durch einen Gebrauchtwagenhändler, den ohnedies verschärfte Pflichten gegenüber seinem Kunden treffen (vgl. BGH vom 17.04.1991, AZ: VIII ZR 114/90 TZ. 13).
  • LG Dessau-Roßlau, 24.02.2012 - 2 O 126/09

    Gebrauchtwagenkauf: Vorvertragliche Aufklärungspflicht des Verkäufers über Erwerb

    19 a) Der Kläger beruft sich zu Recht auf die höchstrichterliche Rechtsprechung zur Offenbarungspflicht des Zwischenerwerbs eines Gebrauchtwagens durch einen sog. fliegenden Zwischenhändler (BGH NJW 2010, 858), der sich - soweit erkennbar - auch die obergerichtliche Rechtsprechung angeschlossen hat (OLG Brandenburg, Urteil vom 12.01.2011 - 7 U 158/09 - zit. nach juris) und der auch das erkennende Gericht folgt.
  • OLG Düsseldorf, 20.02.2015 - 22 U 159/14

    SIS-Eintrag eines Gebrauchtwagens als zum Rücktritt berechtigender Rechtsmangel

    Beim Erwerb von einem Händler kann der Käufer zwar nicht ohne Weiteres davon ausgehen, dass der Verkäufer das Fahrzeug zuvor von demjenigen übernommen hat, der im Fahrzeugbrief (nunmehr: Zulassungsbescheinigung Teil II) als letzter Halter eingetragen ist (vgl. BGH , Urt . v. 16.12.2009 - VIII ZR 38/09 , NJW 2010, 858 Rn . 16; OLG Brandenburg, Urt . v. 12.01.2011 - 7 U 158/09, juris Rn . 24), da die Beschaffungswege eines Fahrzeughändlers vielfältig sein können (vgl. Reinking/Eggert, a. a. O ., Rn . 3226 m. w. Nachw.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht