Rechtsprechung
   OLG Brandenburg, 12.04.2017 - (1) 53 Ss 17/17 (13/17)   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,10970
OLG Brandenburg, 12.04.2017 - (1) 53 Ss 17/17 (13/17) (https://dejure.org/2017,10970)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 12.04.2017 - (1) 53 Ss 17/17 (13/17) (https://dejure.org/2017,10970)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 12. April 2017 - (1) 53 Ss 17/17 (13/17) (https://dejure.org/2017,10970)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,10970) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    § 56 Abs 3 StGB, § 130 Abs 3 StGB
    Volksverhetzung: Billigung von Völkermord durch öffentliches Zeigen eines Körpertattoos; Verhängung einer kurzen Freiheitsstrafe ohne Aussetzung zur Bewährung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StGB § 130 Abs. 3; StGB § 56 Abs. 3
    Erfüllung des Tatbestandes der Volksverhetzung durch Zeigen einer Tätowierung; Begriff der Verteidigung der Rechtsordnung im Sinne von § 56 Abs. 3 StGB

  • rechtsportal.de

    StGB § 130 Abs. 3 ; StGB § 56 Abs. 3
    Erfüllung des Tatbestandes der Volksverhetzung durch Zeigen einer Tätowierung

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Erfüllung des Tatbestandes der Volksverhetzung durch Zeigen einer Tätowierung; Begriff der Verteidigung der Rechtsordnung im Sinne von § 56 Abs. 3 StGB

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • zeit.de (Pressebericht, 20.04.2017)

    NPD-Politiker muss für KZ-Tattoo in Haft

  • lto.de (Kurzinformation)

    Nazi-Tattoo im Schwimmbad: Haftstrafe für NPD-Politiker bleibt bestehen

  • berliner-zeitung.de (Pressebericht, 20.04.2017)

    NPD-Politiker Marcel Zech muss wegen KZ-Tattoo ins Gefängnis

  • purrucker-partner.de (Kurzinformation)

    Straftatbestand Volksverhetzung durch Tattoo

Besprechungen u.ä.

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Öffentliches Zeigen eines Tattoos mit der Ansicht und Inschrift des KZ Auschwitz-Birkenau stellt Volksverhetzung dar

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2017, 206
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht