Rechtsprechung
   OLG Brandenburg, 12.07.2006 - 4 U 24/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,11599
OLG Brandenburg, 12.07.2006 - 4 U 24/06 (https://dejure.org/2006,11599)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 12.07.2006 - 4 U 24/06 (https://dejure.org/2006,11599)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 12. Juli 2006 - 4 U 24/06 (https://dejure.org/2006,11599)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,11599) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • IWW
  • openjur.de
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Voraussetzung für eine Invaliditätsleistung; Unterlassene "ärztliche Feststellung" wie auch "die Geltendmachung" der Invalidität innerhalb der Jahresfrist; Möglichkeit eines Entschuldigungsbeweises hinsichtlich der Überschreitung der 15-Monatsfrist

  • Wolters Kluwer
  • OLG Brandenburg PDF
  • Judicialis

    AUB 88 § 7 I Nr. 1 Abs. 2; ; AUB 88 § 13

  • RA Kotz

    Invaliditätsentschädigungsanspruch gegenüber Unfallversicherung - Beweislast

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AUB 88 § 7 I Nr. 1 Abs. 2; AUB 88 § 13
    Fristen des § 7 I Nr. 1 Abs. 2 AUB 88

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Dortmund, 14.12.2006 - 2 O 270/06

    Berufung auf den Ablauf der Jahresfrist für die Einholung des ärztlichen

    Liegen mehrere, das Ausmaß der Invalidität beeinflussende körperliche Symptomkreise vor, so sind für die geltend gemachte Versicherungsleistung nur diejenigen ärztlichen Feststellungen zu berücksichtigen, die eine Invalidität attestieren, die der begehrten Invaliditätsleistung zugrunde liegen soll (OLG Brandenburg, Urteil vom 13.1.2006 - 4 U 24/06 - bei juris; OLG Hamm NVersZ 2000, 478; OLG Oldenburg r + s 2004, 34; OLG Frankfurt VersR 1993, 1139).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht