Rechtsprechung
   OLG Brandenburg, 20.05.1998 - 13 U 23/97   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1998,9590
OLG Brandenburg, 20.05.1998 - 13 U 23/97 (https://dejure.org/1998,9590)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 20.05.1998 - 13 U 23/97 (https://dejure.org/1998,9590)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 20. Mai 1998 - 13 U 23/97 (https://dejure.org/1998,9590)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,9590) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Versäumung der Frist zur Begründung eines Rechtsmittels; Möglichkeit der Übermittlung einer Rechtsmittelbegründungsschrift; Anforderungen an einer derartige Übertragung; Antrag auf Wiedereinsetzung in den vorigen Stand; Beginn der Frist des Wiedereinsetzungsantrags; Pflichten des Rechtsanwalts zur Vorbeugung von Fehlern bei der Behandlung von Fristsachen; Verteilung der Verantwortung zwischen einem Anwalt und seinen Büroangestellten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    Berufsrecht; Sorgfaltspflicht des Rechtsanwalts bei Telefaxübermittlung fristwahrender Schriftsätze

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2000, 1447
  • NJW-RR 2000, 1450
  • MDR 1999, 511
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Hamm, 22.09.1999 - 13 U 134/98

    Anspruch auf Schadensersatz wegen der Beschädigung von auf einem angemieteten

    Richtig ist, daß der Senat in einem früheren Rechtsstreit (18 O 208/95 LG Essen = 13 U 23/97 OLG Hamm) die Unfallschilderung des Beklagten zu 1), der auf Schadensersatz aus einem Verkehrsunfall in Anspruch genommen wurde, für nicht plausibel gehalten und den Unfall als nicht bewiesen angesehen hat.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht