Rechtsprechung
   OLG Brandenburg, 23.12.2013 - 2 U 17/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,40020
OLG Brandenburg, 23.12.2013 - 2 U 17/12 (https://dejure.org/2013,40020)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 23.12.2013 - 2 U 17/12 (https://dejure.org/2013,40020)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 23. Dezember 2013 - 2 U 17/12 (https://dejure.org/2013,40020)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,40020) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    Amtspflichtverletzung bei Restitutionsbegehren: Rechtswidrige Erteilung einer Grundstücksverkehrsgenehmigung für restitutionsbelastete Grundstücke im Beitrittsgebiet; Verletzung der Mitteilungspflicht der zuständigen Behörden bei Geltendmachung von ...

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Amtshaftung wegen pflichtwidriger Erteilung einer Grundstücksverkehrsgenehmigung

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Amtshaftungsanspruch; Amtspflichtverletzung; Aufklärungspflicht der Genehmigungsbehörde vor Grundstücksverkehrsgenehmigung; Drittschutz; Schadensersatz; Mitverschulden; Beweislast; Bereicherungsanspruch; Verwendungskondiktion

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Amtshaftung wegen pflichtwidriger Erteilung einer Grundstücksverkehrsgenehmigung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG München I, 17.02.2016 - 9 O 20894/14

    Landgerichtsarzt muss Honorare nicht zurückzahlen

    § 166 BGB betrifft das Verhältnis zwischen Vertragspartnern im Rahmen von rechtsgeschäftlichen Erklärungen und beruht auf dem Gedanken, dass ein Adressat darauf vertrauen darf, dass der Vertreter die ihm mitgeteilten Kenntnisse dem Geschäftsherrn mitteilt (zuletzt Brandenburgisches OLG, Urt. v. 23.12.2013, 2 U 17/12, Abs. 72 m. w. N.).
  • OLG Brandenburg, 14.08.2018 - 2 U 13/17

    Amtshaftung wegen der Erteilung einer Grundstücksverkehrsgenehmigung für

    Aufgrund der Amtspflichtverletzung sind die Kläger so zu stellen, wie sie stünden, wenn die Grundstücksverkehrsgenehmigung im Jahr 1992 nicht erteilt worden wäre (so bereits OLG Brandenburg, Urteil vom 23.12.2013, 2 U 17/12).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht