Rechtsprechung
   OLG Brandenburg, 24.03.2010 - 3 U 117/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,5079
OLG Brandenburg, 24.03.2010 - 3 U 117/09 (https://dejure.org/2010,5079)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 24.03.2010 - 3 U 117/09 (https://dejure.org/2010,5079)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 24. März 2010 - 3 U 117/09 (https://dejure.org/2010,5079)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,5079) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • IWW
  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    Gewerberaummiete: Formerfordernis bei der rechtsgeschäftlichen Vereinbarung des Vermieterwechsels

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Anforderungen an die Form des Vermieterwechsels in einem befristeten Gewerberaummietverhältnis

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Rechtsgeschäftlicher Vermieterwechsel durch stillschweigende Übernahmevereinbarung; Schriftform; Feststellungsklage; Laufzeitverlängerung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 566
    Anforderungen an die Form des Vermieterwechsels in einem befristeten Gewerberaummietverhältnis

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Gewerberaum: Anforderungen an die Form des Vermieterwechsels

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • kanzlei-klumpe.de PDF, S. 10 (Kurzinformation)

    Langfristiger Gewerberaummietvertrag: Formerfordernis bei Vertragsübertragung

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Gewerberaummiete: Vereinbarung eines Vermieterwechsels ist formbedürftig! (IMR 2010, 229)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Brandenburg, 05.01.2011 - 3 U 55/10

    Anspruch auf Räumung und Herausgabe der Gewerberäume, Wirksamkeit der

    bb) Geht man von einem aufschiebend bedingten Mietvertrag zwischen der Firma ... und dem Sohn der Beklagten als Eigentümer der Liegenschaft aus, so ist die Klägerin gem. § 566 BGB, § 57 ZVG mit dem Zuschlag auf Vermieterseite in diesen Vertrag eingetreten: Ist ein Mietvertrag unter einer zur Zeit des Eigentumserwerbs noch nicht eingetretenen aufschiebenden Bedingung geschlossen worden, tritt der Erwerber in das unter der aufschiebenden Bedingung abgeschlossene Rechtsgeschäft ein (so zu § 571 BGB BGH, WM 1995, S. 2115; vgl. zu einer anderen Fallkonstellation auch OLG Brandenburg, Urt. v. 24.3.2010, 3 U 117/09).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht