Rechtsprechung
   OLG Brandenburg, 29.08.2007 - 4 U 11/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,13540
OLG Brandenburg, 29.08.2007 - 4 U 11/07 (https://dejure.org/2007,13540)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 29.08.2007 - 4 U 11/07 (https://dejure.org/2007,13540)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 29. August 2007 - 4 U 11/07 (https://dejure.org/2007,13540)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,13540) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    Wirksamkeit der formularmäßigen Frist für den Rücktritt von einem Vertrag über ein zu errichtendes Gebäude und rechtsmissbräuchliche Verweigerung der Annahme des fristgemäßen Rücktrittsschreibens; Bindungswirkung der erstinstanzlichen Tatsachenfeststellung für das ...

  • Judicialis
  • OLG Brandenburg PDF
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Unberechtigter Annahmeverweigerung eines Kündigungsschreibens - Zum Annahmeverweigerungsrecht nach § 174 BGB

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Beweis einer Rücktrittserklärung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Zahlung von Werklohn aus einem gekündigtem Bauvertrag; Zwang zum Erwerb eines Grundstücks aufgrund eines abgeschlossenen Bauvertrags; Angemessenheit einer formularmäßigen Vertragsbestimmung; Abtretung einer Forderung aus einem gekündigtem Bauvertrag

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • OLG Köln, 30.04.2015 - 7 U 4/14

    Kein Schadensersatz nach Bombardierung zweier Tanklaster in Kundus/Afghanistan

    Meint der Rechtsmittelführer lediglich, es sei dem Inhalt eines Beweismittels eine andere Bedeutung beizumessen, kann dies die Beweiswürdigung nicht entkräften (Brandenburgisches OLG, Urteil vom 29.08.2007, 4 U 11/07, Rn. 43 nach juris; OLG München, Beschluss vom 20.06.2012, 17 U 1392/12, Rn. 6 nach juris).
  • OLG Köln, 28.11.2019 - 7 U 166/18

    Sachmängelgewährleistung für Tiefbauarbeiten

    Meint der Rechtsmittelführer lediglich, es sei dem Inhalt eines Beweismittels eine andere Bedeutung beizumessen, kann dies die Beweiswürdigung nicht entkräften (Brandenburgisches OLG, Urteil vom 29.08.2007, 4 U 11/07, Rn. 43 nach juris; OLG München, Beschluss vom 20.06.2012, 17 U 1392/12, Rn. 6 nach juris).
  • OLG Celle, 31.01.2017 - 14 U 200/15

    Kein Hinweis auf offenkundigen Ausschreibungsfehler: Kein Anspruch auf

    Für die gemäß § 529 Abs. 1 Nr. 1 ZPO grundsätzlich an die durch das erstinstanzliche Gericht festgestellten Tatsachen gebundene Berufungsinstanz genügt dies indes nicht (vgl. OLG München, Beschluss vom 20.06.2012 - 17 U 1392/12; Brandenburgisches OLG, Urteil vom 29.08.2007 - 4 U 11/07).
  • OLG Stuttgart, 30.06.2015 - 12 U 123/13

    Eintrittspflicht der Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung einer

    Es reicht nicht aus, dass der Berufungskläger seine eigene Beweiswürdigung an die Stelle der gerichtlichen Würdigung setzt (Brandenburgisches Oberlandesgericht, Urteil vom 29. August 2007 - 4 U 11/07, juris Rn. 43).
  • OLG Dresden, 05.03.2015 - 8 U 1242/14

    Pflichten der anlageberatenden Bank bei Empfehlung einer Kapitalanlage in einem

    Der Senat kann aufgrund § 529 Abs. 1 Nr. 1 ZPO nicht seine eigene Beweiswürdigung an die Stelle der landgerichtlichen setzen (OLG München, Beschl. v. 20.06.2012, Az.: 17 U 1392/12; Brandenburgisches OLG, Urt. v. 29.08.2007 - 4 U 11/07).
  • LG Frankfurt/Main, 14.03.2017 - 17 S 53/16
    Für einen Erfolg der Berufung reicht es nicht aus, lediglich die eigene Beweiswürdigung des Berufungsklägers an die Stelle der gerichtlichen Würdigung zu setzen oder die bloße Möglichkeit einer anderen Würdigung aufzuzeigen (vgl. OLG Mnchen, Beschl v. 20.06.2012, 17 U 1392/12, OLG Brandenburg, Urt v. 29.08.2007, 4 U 11/07).
  • OLG München, 20.06.2012 - 17 U 1392/12

    Berufungsverfahren: Bindungswirkung der erstinstanzlichen Tatsachenfeststellung

    (Brandenburgisches OLG, Urteil vom 29.08.2007 - 4 U 11/07).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht