Rechtsprechung
   OLG Brandenburg, 29.11.2018 - 12 U 92/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,48588
OLG Brandenburg, 29.11.2018 - 12 U 92/18 (https://dejure.org/2018,48588)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 29.11.2018 - 12 U 92/18 (https://dejure.org/2018,48588)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 29. November 2018 - 12 U 92/18 (https://dejure.org/2018,48588)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,48588) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    § 249 BGB, § 253 Abs 2 BGB, § 7 Abs 1 StVG, § 11 S 2 StVG, § 17 Abs 1 StVG
    Haftungsverteilung bei Verkehrsunfall mit Personenschaden: Berührungsloser Unfall durch Ausweichen vor einem die Fahrspur wechselnden Fahrzeug; Schmerzensgeldanspruch bei unfallbedingter Thoraxkontusion sowie Sternumfraktur und Bauchtrauma

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Haftungsverteilung bei einem berührungslosen Unfall

  • Wolters Kluwer

    Haftungsverteilung bei einem berührungslosen Unfall

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StVG § 7 Abs. 1 ; StVG § 17 Abs. 2
    Haftungsverteilung bei einem berührungslosen Unfall

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Brandenburg, 17.06.2019 - 12 U 179/18

    Schadensersatz und Schmerzensgeld nach einem Verkehrsunfall

    Die gemäß § 287 ZPO zu schätzende Unkostenpauschale bemisst der Senat regelmäßig mit 20 EUR (vgl. nur Senat, Beschluss vom 29. November 2018 - 12 U 92/18 -, Rn. 33; KG Berlin, Urteil vom 05. April 2018 - 22 U 47/16 -, Rn. 21, juris) und geht jedenfalls nicht über die vorprozessual zugestandenen 25 EUR hinaus.
  • LG Wuppertal, 14.05.2020 - 9 S 201/19

    Anscheinsbeweis bei Verkehrsunfall ohne Berührung

    Auch das Brandenburgische Oberlandesgericht (Urteil vom 29.11.2018, 12 U 92/18) hat ausgeführt, ein Anscheinsbeweis setzte neben einem - im dortigen Fall nicht festgestellten - Fahrstreifenwechsel eine Kollision der beteiligten Fahrzeug voraus (in juris Rn 25).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht