Rechtsprechung
   OLG Brandenburg, 30.08.2007 - 12 U 33/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,9468
OLG Brandenburg, 30.08.2007 - 12 U 33/07 (https://dejure.org/2007,9468)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 30.08.2007 - 12 U 33/07 (https://dejure.org/2007,9468)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 30. August 2007 - 12 U 33/07 (https://dejure.org/2007,9468)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,9468) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • OLG Brandenburg PDF
  • Judicialis

    BGB § 31; ; BGB § ... 89; ; BGB § 203; ; BGB § 278; ; BGB § 823 Abs. 1; ; BGB § 831; ; BGB § 847 a. F.; ; BGB § 852 a. F.; ; BGB § 852 Abs. 1 a. F.; ; ZPO § 85 Abs. 2; ; ZPO § 139 Abs. 2; ; ZPO § 234 Abs. 1; ; ZPO § 236; ; ZPO § 256 Abs. 1; ; ZPO § 264 Nr. 2; ; ZPO § 286; ; ZPO § 525; ; ZPO § 533

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 286 Abs. 1; ZPO § 233
    Pflichten des Anwalts bei Übersendung fristwahrender Schriftsätze per Telefax - Darlegungslast des Patienten in Arzthaftungsprozessen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anspruch auf Schadensersatz und Schmerzensgeld nach Behandlung einer Patella-Mehrfragmentfraktur; Anforderungen an die Darlegungspflichten und Substantiierungspflichten eines klagenden Patienten im Arzthaftungsprozess; Zulässigkeit der urkundlichen Verwertung des in ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Brandenburg, 17.07.2008 - 12 U 221/07
    Der Tatsachenvortrag muss zumindest in groben Zügen erkennen lassen, welches ärztliche Verhalten fehlerhaft gewesen und welcher Schaden hieraus entstanden sein soll (vgl. OLG Düsseldorf VersR 2005, 1737 [OLG Düsseldorf 08.04.2004 - I-8 U 96/03]; Senatsurteil v. 30.08.2007 - 12 U 33/07, S. 11).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht