Rechtsprechung
   OLG Braunschweig, 12.01.2016 - 7 U 59/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,95
OLG Braunschweig, 12.01.2016 - 7 U 59/14 (https://dejure.org/2016,95)
OLG Braunschweig, Entscheidung vom 12.01.2016 - 7 U 59/14 (https://dejure.org/2016,95)
OLG Braunschweig, Entscheidung vom 12. Januar 2016 - 7 U 59/14 (https://dejure.org/2016,95)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,95) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Haftung eines Unternehmens gegenüber Kapitalanlageinteressenten für missverständliche Kapitalmarktinformationen und Pressemitteilungen im Zusammenhang mit dem Erwerb fremder Aktien

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Haftung der Porsche-AG für unrichtige Informationen hinsichtlich der Absicht der Übernahme der Volkswagen-AG in Pressemitteilungen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    WpHG § 37b; WpHG § 37c; BGB § 826; ZPO § 149
    Schadensersatz wegen fehlerhafter Kapitalmarktinformation

  • rechtsportal.de

    Haftung der Porsche-AG für unrichtige Informationen hinsichtlich der Absicht der Übernahme der Volkswagen-AG in Pressemitteilungen

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Keine Haftung von Porsche wegen fehlerhafter Kapitalmarktinformation im Zusammenhang mit VW-Übernahmeplänen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • niedersachsen.de (Pressemitteilung)

    Abweisung der Schadensersatzklage eines Anlegers gegen Porsche Automobil Holding S.E. bestätigt

  • niedersachsen.de (Pressemitteilung)

    Abweisung der Schadensersatzklage eines Anlegers gegen Porsche Automobil Holding S.E. bestätigt

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Kein Schadensersatz für Anleger wegen Porsche-Pressemitteilungen

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Abweisung der Schadensersatzklage eines Anlegers gegen Porsche Automobil Holding S.E. bestätigt

  • noerr.com (Kurzinformation)

    Schadensersatz wegen fehlerhafter Kapitalmarktinformation

Besprechungen u.ä.

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Kein Schadensersatz für Anleger wegen Porsche-Pressemitteilungen

Sonstiges (2)

  • niedersachsen.de (Terminmitteilung)

    Verhandlung Schadensersatzklage eines Anlegers gegen die Porsche Automobil Holding S.E. - Donnerstag, 19.11.2015, 11:00 Uhr

  • niedersachsen.de (Terminmitteilung)

    Terminverlegung zur Verkündung der Entscheidung gegen Porsche Automobil Holding S.E. - Dienstag, 12.01.2016, 09:00 Uhr

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2016, 624
  • ZIP 2016, 414
  • NZG 2016, 465
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Stuttgart, 06.12.2017 - 22 AR 2/17
    a) vorläufige Rechtsauffassung des Vorlagegerichts 152 Eine Haftung nach § 37b Abs. 1 Nr. 1 WpHG scheidet nach weit überwiegender Auffassung in Literatur und Rechtsprechung (OLG Braunschweig ZIP 2016, 414 [415], OLG Stuttgart ZIP 2015, 781 [782]; Maier-Reimer/Seulen, in: Habersack/Mülbert/Schlitt, Handbuch der Kapitalmarktinformation, 2. Aufl. [2013], § 30 Rdn. 89; Assmann/Schneider/Sethe WpHG, §§ 37b, c Rdn.45; Meschede ZIP 2017, 215) aus.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht