Rechtsprechung
   OLG Braunschweig, 26.02.2016 - 1 Ws 5/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,6796
OLG Braunschweig, 26.02.2016 - 1 Ws 5/16 (https://dejure.org/2016,6796)
OLG Braunschweig, Entscheidung vom 26.02.2016 - 1 Ws 5/16 (https://dejure.org/2016,6796)
OLG Braunschweig, Entscheidung vom 26. Februar 2016 - 1 Ws 5/16 (https://dejure.org/2016,6796)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,6796) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StGB § 56f Abs. 1 S. 1 Nr. 1
    Bewährungswiderruf wegen Auslandstat

  • rechtsportal.de

    StGB § 56f Abs. 1 S. 1 Nr. 1
    Widerruf der Bewährung nach Begehung einer Straftat im Ausland

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Auch Auslandstaten führen zum Bewährungswiderruf.

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Auslandstaten als Anlass zum Widerruf einer Strafaussetzung zur Bewährung; Erschütterung der bei der Strafaussetzung angenommenen günstigen Legalprognose; Gewährung von Wiedereinsetzung in den vorigen Stand von Amts wegen; Offensichtlichkeit des fehlenden Verschuldens ...

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Auslandstaten als Anlass zum Widerruf der Bewährung

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Bewährungswiderruf auch bei Auslandstaten möglich

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Hamm, 10.05.2016 - 3 Ws 157/16

    Widerruf; Strafaussetzung; Bewährung; Auslandstat; Österreich; Vertrauensschutz

    Diese Grundsätze gelten in der Regel auch für ausländische Urteile, soweit diese auf einem rechtsstaatlichen Verfahren beruhen, in dem die maßgeblichen Feststellungen auf fundierter und nachvollziehbarer Tatsachengrundlage durch ein unabhängiges Gericht unter Wahrung der Rechte des Angeklagten aus der Europäischen Menschenrechtskonvention getroffen worden sind (OLG Braunschweig, Beschluss vom 26. Februar 2016 - 1 Ws 5/16, juris; KG Berlin, Beschluss vom 23. Mai 2014 - 2 Ws 198/14, a.a.O.).
  • OLG Braunschweig, 03.09.2021 - 1 Ws 199/21

    Umfang der Anrechnung erbrachter Leistungen auf Zahlungsauflagen bei Widerruf der

    Eine Höchstfrist für den nachträglichen Widerruf sieht das Gesetz nicht vor; § 56g Abs. 2 Satz 2 StGB ist insoweit nicht entsprechend anwendbar (OLG Braunschweig, Beschluss vom 26. Februar 2016, 1 Ws 5/16, juris, Rn. 34; KG, a. a. O.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht