Rechtsprechung
   OLG Bremen, 15.06.2017 - 5 U 16/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,20100
OLG Bremen, 15.06.2017 - 5 U 16/16 (https://dejure.org/2017,20100)
OLG Bremen, Entscheidung vom 15.06.2017 - 5 U 16/16 (https://dejure.org/2017,20100)
OLG Bremen, Entscheidung vom 15. Juni 2017 - 5 U 16/16 (https://dejure.org/2017,20100)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,20100) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • IWW

    BGB § 307 Abs. 1 S. 1; BGB § 307 Abs. 2 Nr. 1; BGB § 307 Abs. 3 S. 1

  • bremen.de PDF (Pressemitteilung und Volltext)

    Klauseln über Preisnebenabreden in AGB eines Onlineanbieters für Veranstaltungstickets ("Premiumversand inkl. Bearbeitungsgebühr 29,90 EUR", "ticketdirekt - das Ticket zum Selbstausdrucken... 2,50 EUR") für unwirksam erklärt

  • Oberlandesgericht Bremen PDF

    BGB §§ 307 Abs. 1 S. 1, Abs. 2 Nr. 1, Abs. 3 S. 1
    Sonstiges Zivilrecht

  • webshoprecht.de

    Unzulässige Servicepauschale und Bearbeitungsgebühr bei Online-Ticketverkauf

  • damm-legal.de

    Pauschale "Servicegebühr" für die elektronische Übermittlung einer Eintrittskarte zum Selbstausdrucken ist unzulässig

  • aufrecht.de

    Die pauschale Servicegebühr für die Übersendung digitaler Tickets ist rechtswidrig

  • Verbraucherzentrale NRW (Kurzinformation und Volltext)

    Zusatzkosten beim Online-Tickethändler Eventim: Oberlandesgericht kippt Servicepauschale fürs Selbstausdrucken und Bearbeitungsgebühren für Premiumversand

  • kanzlei.biz

    Unzulässige Servicepauschale und Bearbeitungsgebühr bei Online-Ticketverkauf

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Unwirksamkeit von Klauseln über Preisnebenabreden in Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Onlineanbieters für Veranstaltungstickets - Allgemeines Zivilrecht; Onlineticket Verkauf; Allgemeine Geschäftsbedingungen; Preisnebenabreden

  • rechtsportal.de

    Formularmäßige Vereinbarung der Erhebung von Zusatzkosten für "Premiumversand" und das Selbstausdrucken von Tickets durch einen Onlineanbieter für Veranstaltungstickets

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (21)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Pauschale "Servicegebühr" für die elektronische Übermittlung einer Eintrittskarte zum Selbstausdrucken ist unzulässig

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Online-Tickethändler Eventim darf keine Servicepauschale für Tickets zum Selbstausdrucken und auch keine Bearbeitungsgebühren für den Ticketversand erheben

  • heise.de (Pressebericht, 22.06.2017)

    Eventims Gebühr für Online-Übermittlung von Tickets unzulässig

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Tickets und Konzertkarten zum Selbstausdruck - Keine Servicegebühr von 2,50 EUR

  • lto.de (Kurzinformation)

    Online-Tickethändler: Keine pauschale Service-Gebühr für Eventim

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Formularmäßige Vereinbarung der Erhebung von Zusatzkosten für "Premiumversand" und das Selbstausdrucken von Tickets durch einen Onlineanbieter für Veranstaltungstickets

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Service-Gebühr für Übersendung digitaler Eintrittskarten rechtswidrig

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Klauseln über Preisnebenabreden in AGB eines Onlineanbieters für Veranstaltungstickets unwirksam

  • Verbraucherzentrale Bundesverband (Kurzinformation)

    Unzulässigkeit von Servicegebühren für Versandoption

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Unzulässige Preisnebenabreden in AGB eines Online-Ticketportals

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Pauschale "Servicegebühr" für die elektronische Übermittlung einer Eintrittskarte zum Selbstausdrucken nicht zulässig

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Keine Service-Entgelt für Online-Ticketverkauf bei Eventim

  • Jurion (Kurzinformation)

    Klauseln über Preisnebenabreden in AGB eines Onlineanbieters für Veranstaltungstickets ("Premiumversand inkl. Bearbeitungsgebühr 29,90 EUR", "ticketdirekt - das Ticket zum Selbstausdrucken... 2,50 EUR") für unwirksam erklärt

  • medienrecht-krefeld.de (Kurzinformation)

    Online-Erwerb von Veranstaltungstickets: AGB dürfen keine besonderen Entgelte für Versand vorsehen

  • tp-presseagentur.de (Kurzinformation)

    Klauseln über Preisnebenabreden in AGB für unzulässig erklärt, Revision zugelassen

  • datev.de (Kurzinformation)

    Klauseln über Preisnebenabreden in AGB eines Onlineanbieters unwirksam

  • onlinehaendler-news.de (Kurzinformation)

    Eventim ohne Erfolg: Gebühr für Online-Tickets gekippt

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Pauschale Service-Gebühren beim Ticketkauf online sind unzulässig

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Pauschale Servicegebühren beim Ticketkauf online sind unzulässig

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Gebühren bei Ticketkäufen oft überhöht

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Zusatzkosten für Versand bzw. Selbstausdruck von online erworbenen Veranstaltungstickets unzulässig - OLG Bremen erklärt Klauseln über Preisnebenabreden in AGB eines Onlineanbieters für unwirksam

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2017, 69
  • MDR 2017, 1046
  • MMR 2017, 834
  • K&R 2017, 520
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • AG Bremen, 02.10.2020 - 9 C 272/20

    Coronakrise: Konzertabsage, Eintrittskarte, Rückzahlungsanspruch

    Der eingenommene Kaufpreis ist an den Kläger vollständig zurück zu erstatten, zumal entgegenstehende Klauseln zu Preisnebenabreden unwirksam wären (vgl. OLG Bremen MDR 2017, 1046).
  • LG München I, 09.06.2021 - 37 O 5667/20

    Vorverkaufsgebühren für Veranstaltungstickets

    Der Kunde kann damit die Höhe des wirtschaftlichen Risikos im Hinblick auf die ausweislich der Klausel nicht erstattungsfähigen Vorverkaufsgebühren nicht abschätzen, ihm fehlt auch bei der Abrechnung jede Kontrollmöglichkeit (vgl. zur "print@home-Option": BGH, Urt. 23.08.2018, Az.: III ZR 192/17 = GRUR 2019, 317 Rn. 29 - Preisnebenabreden; OLG Bremen, Urt. v. 15.06.2017, Az.: 5 U 16/16 = NJOZ 2017, 1050, 1053 Rn. 38).
  • AG Brandenburg, 18.05.2021 - 31 C 131/20

    Kauf von Veranstaltungs-Tickets auf Ticket-Vorverkaufsinternetplattform -

    Der Internetauftritt der Beklagten dient mithin der Vermittlung, also der Zusammenführung von Veranstalterin/Streitverkündete und Kundin/Klägerin ( OLG Bremen , Beschluss vom 15.06.2017, Az.: 5 U 16/16, u.a. in: MMR 2017, Seiten 834 ff. ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht