Rechtsprechung
   OLG Bremen, 26.01.2009 - 3 U 32/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,2800
OLG Bremen, 26.01.2009 - 3 U 32/08 (https://dejure.org/2009,2800)
OLG Bremen, Entscheidung vom 26.01.2009 - 3 U 32/08 (https://dejure.org/2009,2800)
OLG Bremen, Entscheidung vom 26. Januar 2009 - 3 U 32/08 (https://dejure.org/2009,2800)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,2800) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    §§ 201, 198, 196 Abs. 1 Nr. 7 BGB; §§ 563 Abs. 2, 538 Abs. 2 ZPO

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Beginn der Verjährung der Honorarforderung eines Architekten bei nicht prüffähiger Schlussrechnung; Bindungswirkung des Berufungsgerichts an die Revisionsentscheidung bei zwischenzeitlicher Änderung der höchstrichterlichen Rechtsprechung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Verjährungsbeginn bei nicht prüfbarer Rechnung?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Beginn der Verjährung der Honorarforderung eines Architekten bei nicht prüffähiger Schlussrechnung; Bindungswirkung des Berufungsgerichts an die Revisionsentscheidung bei zwischenzeitlicher Änderung der höchstrichterlichen Rechtsprechung

  • kompetenz-im-versicherungsrecht.eu (Leitsatz)

    Verjährung einer Honorarforderung eines Architekten bei nicht prüffähiger Schlussrechnung, Bindungswirkung des Berufungsgerichts bei erneuter Befassung mit der Sache und zwischenzeitlicher Änderung der höchstrichterlichen Rechtsprechung

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Änderung der Rechtsprechung zur Prüfbarkeit der Schlussrechnung: Kein Vertrauensschutz! (IBR 2009, 280)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2009, 1510
  • NZBau 2009, 460
  • BauR 2009, 863
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Naumburg, 06.09.2012 - 1 U 40/12

    Architektenhonoraranspruch: Verjährung bei falsch berechneter Forderungshöhe

    Danach beginnt die Verjährung einer auf eine nicht prüffähige Honorarschlussrechnung gestützte Forderung spätestens, wenn die Frist von zwei Monaten abgelaufen ist, ohne dass der Auftraggeber substantiiert Einwendungen gegen die Prüffähigkeit vorgebracht hat (BGH, NJW-RR 2004, 445, 448; vgl. auch OLG Bremen, NJW-RR 2009, 1510 ff.).
  • OLG Bremen, 11.07.2017 - 4 U 1/17

    Bindung des erstinstanzlichen Gerichts an die Rechtsauffassung des

    Dies gilt ebenso für das Berufungsgericht: Das Berufungsgericht ist, wenn es eine erstinstanzliche Entscheidung nach § 538 Abs. 2 ZPO aufgehoben und die Sache zurückverwiesen hat, an seine frühere Vorentscheidungen gebunden, wenn es durch eine erneute Berufung wiederum mit der Sache befasst wird (vgl. Hans. OLG Bremen, Urteil vom 26.1.2009, NJW-RR 2009, 1510 Rn. 20 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht