Rechtsprechung
   OLG Celle, 04.12.2019 - 14 U 127/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,51173
OLG Celle, 04.12.2019 - 14 U 127/19 (https://dejure.org/2019,51173)
OLG Celle, Entscheidung vom 04.12.2019 - 14 U 127/19 (https://dejure.org/2019,51173)
OLG Celle, Entscheidung vom 04. Dezember 2019 - 14 U 127/19 (https://dejure.org/2019,51173)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,51173) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • IWW
  • RA Kotz

    Verkehrsunfall im Zusammenhang mit dem Ein- und Aussteigen zur Fahrbahnseite

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Celle, 13.05.2020 - 14 U 71/19

    Mündliche Honorarvereinbarungen: Anwendbarkeit der Mindestsätze gem. § 7 Abs. 1

    Eine Verzinsung schiede im Übrigen bereits deshalb aus, weil das Landgericht diesen Anspruch bereits abgewiesen hat (vgl. Ziff. II. der Entscheidungsgründe) und ohnehin auf Freistellungsansprüche Verzugszinsen mangels Rechtsgrundlage auch nicht entsprechend der Regelung beim Zahlungsanspruch verlangt werden können, da § 288 BGB auf einen Freistellungsanspruch nicht anwendbar ist (vgl. Senat, Urt. v. 04. Dezember 2019 - 14 U 127/19 -, Rn. 62 m.w.N., juris).
  • OLG Celle, 16.06.2021 - 14 U 152/20

    Allgemeine Kostenpauschale in Verkehrsunfallsachen in Höhe von 25 EUR

    - 14 U 175/17, juris-Rn. 33; Urt. v. 04.12.2019 - 14 U 127/19, juris-Rn. 10 und 60), bewegt sich somit innerhalb des Ermessens gem. § 287 ZPO.
  • OLG Celle, 12.05.2021 - 14 U 189/20

    Beim Betrieb, enger zeitlicher und örtlicher Zusammenhang, Kraftfahrzeugbrand

    c) Die Klägerin hat einen Anspruch auf Zahlung ihrer unstreitigen Selbstbeteiligung in Höhe von 150, 00 EUR sowie auf die Unfallpauschale in Höhe von 25, 00 EUR, die der Senat in ständiger Rechtsprechung mit 25, 00 EUR bemisst (vgl. z.B. jüngst Urteile vom 04. Dezember 2019 - 14 U 127/19 -, und vom 15. Mai 2018 - 14 U 175/17 -, Rn. 31, jew. juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht