Rechtsprechung
   OLG Celle, 16.06.2004 - 3 U 38/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,1509
OLG Celle, 16.06.2004 - 3 U 38/04 (https://dejure.org/2004,1509)
OLG Celle, Entscheidung vom 16.06.2004 - 3 U 38/04 (https://dejure.org/2004,1509)
OLG Celle, Entscheidung vom 16. Juni 2004 - 3 U 38/04 (https://dejure.org/2004,1509)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,1509) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

Kurzfassungen/Presse (10)

  • IWW (Kurzinformation)

    Streitpunkt "aktueller Kontostand"

  • IWW (Kurzinformation)

    Bankgeschäfte - Streitpunkt "aktueller Kontostand"

  • niedersachsen.de (Pressemitteilung)

    Kontoauszüge dürfen keine irreführenden Angaben zum aktuellen Kontostand enthalten

  • nomos.de PDF, S. 43 (Leitsatz)

    Kontoauszug, UWG

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    BGB §§ 676 f, 676g; UWG § 3
    Irreführung durch Ausweisung eines "neuen Kontostandes" mit gebuchten, aber noch nicht wertgestellten Zahlungseingängen im Kontoauszug

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    "Neuer Kontostand" - Verbraucherschützer beanstanden Kontoauszugsvordruck

  • anwaltzentrale.de (Kurzinformation)

    Kontoauszüge müssen verständlich sein

  • anwaltzentrale.de (Kurzinformation)

    Kontoauszüge müssen verständlich sein

  • wettbewerbszentrale.de (Kurzinformation)

    Kontoauszüge dürfen keine irreführenden Angaben zum aktuellen Kontostand enthalten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    UWG § 3
    Irreführung des geschäftlichen Verkehrs durch die Gestaltung von Kontoauszügen

Besprechungen u.ä. (2)

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    BGB §§ 676 f, 676 g; UWG § 3
    Irreführung durch Ausweisung eines "neuen Kontostandes" inklusive gebuchter, aber noch nicht wertgestellter Zahlungseingänge im Kontoauszug

  • WuB Entscheidungsanmerkungen zum Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb 12,79 €) (Entscheidungsbesprechung)

    Irreführung von Bankkunden durch Kontostandsangaben

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2004, 1346
  • NJW-RR 2007, 1656 (Ls.)
  • ZIP 2004, 1843
  • GRUR-RR 2004, 266
  • WM 2005, 171
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 11.01.2007 - I ZR 87/04

    Irreführender Kontoauszug

    Die Berufung der Beklagten ist ohne Erfolg geblieben (OLG Celle GRUR-RR 2004, 266).
  • BFH, 26.02.2008 - XI B 169/07

    Begründetheit der Steuerforderung i.S. des § 3 Abs. 1 KO - Zeitpunkt der

    Der Zeitpunkt der Wertstellung ist nicht maßgebend, weil damit lediglich der Tag bezeichnet wird, mit dem die Verzinsung für einen veränderten Saldo beginnt (vgl. Oberlandesgericht Celle, Urteil vom 16. Juni 2004 3 U 38/04, Neue Juristische Wochenschrift-Rechtsprechungs-Report Zivilrecht 2004, 1346).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht