Rechtsprechung
   OLG Celle, 18.06.2008 - 14 U 147/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,19354
OLG Celle, 18.06.2008 - 14 U 147/07 (https://dejure.org/2008,19354)
OLG Celle, Entscheidung vom 18.06.2008 - 14 U 147/07 (https://dejure.org/2008,19354)
OLG Celle, Entscheidung vom 18. Juni 2008 - 14 U 147/07 (https://dejure.org/2008,19354)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,19354) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Wann ist Fristsetzung zur Nacherfüllung wirkungslos?

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Fristsetzung zur Nacherfüllung ohne Mitwirkung des Bestellers wirkungslos! (IBR 2008, 644)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BauR 2008, 1353
  • BauR 2008, 2046
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Köln, 17.05.2013 - 19 U 194/11

    TGA-Auftragnehmer darf sich auf die Vorgaben des Fachplaners verlassen!

    Angesichts der Schwierigkeit der Feststellung der einzelnen Mängel, die teilweise erst durch die Gutachten geklärt oder neu erfasst worden sind, der Schwierigkeit, die Verantwortlichkeit für die falsche Höhenlage der Rohre auf dem Dach zu klären, der Unsicherheit darüber, welche Nachbesserung nötig ist und ob diese vor dem Hintergrund einer kompletten Umplanung Sinn macht, kann das Verhalten der Klägerin im Prozess nicht als endgültige Weigerung der Nacherfüllung angesehen werden (vgl. zu den Anforderung an eine endgültige Erfüllungsverweigerung auch Ingenstau/Korbion-Wirth, a.a.O., § 13 Nr. 5 VOB/B Rz. 142 ff.; OLG Celle, Urteil vom 18.06.2008, 14 U 147/07 Rz. 41).
  • OLG Celle, 09.10.2013 - 14 U 70/13

    Schadensersatz wegen Baumängeln setzt Aufforderung zur Mängelbeseitigung voraus!

    Eine Mängelbeseitigungsaufforderung des Bestellers ist aber wirkungslos, wenn der Besteller nicht zugleich diejenigen Mitwirkungshandlungen vorgenommen oder jedenfalls angeboten hat, die den Unternehmer in die Lage versetzen, seine eigene Werkleistung vertragsgerecht herzustellen (BGH, BGHZ 174, 110 m. w. N.; OLG Celle - 14. Zivilsenat - BauR 2008, 2046 m. w. N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht